And the Personalmarketing Innovation Award goes to… ElVi – Ausbildungsfinder zum 2. Mal ausgezeichnet und im neuen Gewand

Schon zum sechsten Mal wurde der rote Teppich für die Innovatoren und Innovationen des Jahres im Personalmarketing ausgerollt. Und zwar am 1. und 2. Juni zur Verleihung des Personalmarketing Innovation Awards 2016.

Mit dabei war ein alter Bekannter: Der ElVi Ausbildungsfinder. Nachdem  der Ausbildungsfinder von Elementare Vielfalt (ElVi) dieser bereits mit dem HR Excellence Award zur Innovation des Jahres 2015 ausgezeichnet wurde, erhielt er letzte Woche nun auch die Auszeichnung zur Personalmarketing Innovation des Jahres. Wir freuen uns riesig über diese Anerkennung und sagen gleichzeitig herzlichen Glückwunsch an alle weiteren Beteiligten: Auftrag- und Herausgeber Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V. und unser Partner bei der Umsetzung BungartBessler.

Und für alle die ElVi noch nicht kennen:

„Mit der Ausbildungskampagne Elementare Vielfalt (ElVi) werben wir als Chemie-Arbeitgeberverbände für die duale Ausbildung in unserer Branche. Mit dem Ausbildungsfinder gelingt es uns, junge Menschen spielerisch für unsere Berufe zu begeistern. Die Auszeichnung ist für uns Dank und Ansporn zugleich, diesen erfolgreichen Weg weiter fortzusetzen“,

freut sich Christopher Knieling, Programmleiter Nachwuchsmarketing (ElVi) beim BAVC.

Personalmarketing Innovation Award

(c) Foto: Westpress

Pünktlich zur Verleihung hat sich der Ausbildungsfinder auch herausgeputzt und erscheint in neuem Gewand. Das Spielprinzip ist das bewährte geblieben, wie wir es hier bereits dargestellt haben. Was ist neu am Ausbildungsfinder?

Zum Refresh gehört ein neuer Farbauftritt. Die Farben sind insgesamt etwas kräftiger geworden und neben der Kampagnenfarbe lila wurde sich beim Gelb bedient. Dadurch wirkt das Tool noch lebendiger.

Auch ist eine genauere Erklärung des Ausbildungsfinders und insbesondere der Peer-Rating-Funktion hinzugekommen. Zum einen mit Infografiken bildlich aufbereitet, zum anderen über ein Tutorialvideo mit Fame und Andi. Das bringt das Ganze noch einmal sehr gut auf den Punkt und der Ausbildungsfinder gewinnt dadurch noch mehr an Klarheit.

ElVi Ausbildungsfinder

ElVi Ausbildungsfinder

Insbesondere das Tutorialvideo ist sehr konkret, macht das Vorgehen greifbar und ist außerdem mit einem kleinen Augenzwinkern auch noch unterhaltsam gemacht. Wollt ihr auch einmal reinschauen? Das geht hier:

Schlussendlich hat sich auch die Ergebnisanzeige geändert. Statt der Top-3-Berufe wird ab sofort nur noch der Top-Beruf ausgegeben, damit sich die Ausbildungssuchenden noch besser fokussieren zu können. Getreu dem Motto

„Auswahl zu haben ist besser als keine Auswahl zu haben“

kann man sich nach wie vor das Gesamtranking, in dem man seine persönliche Rangfolge für alle Berufe ansehen kann, betrachten. Die Frage „Der passende Beruf für dich?“ regt darüber hinaus an, das Peer-Rating weiter zu nutzen.

ElVi Ausbildungsfinder

Ihr seht, da hat sich einiges getan. Grund genug, einmal Zwischenbilanz zu ziehen. Wir haben deshalb einen Blick auf die Zahlen geworfen:

  • Die Absprungrate beträgt ca. 35 %, für eine mobile Anwendung, vor allem aber für Berufsorientierungsangebot ein niedriger Wert.
  • Durchschnittlich verbleiben Nutzer 2,5 Minuten auf dem Ausbildungsfinder. Klingt wenig, aber der Ausbildungsfinder kommt eben auch unheimlich schnell zum Ergebnis. Speziell im mobilen Nutzungskontext ist weniger hier oft viel mehr.
  • Und wie viele Nutzer setzen sich mit den Ausbildungsberufen weiter auseinander? Auch dazu gibt es Zahlen: 50 % derjenigen, die ein Endergebnis erzielen, informieren sich weiter über die Berufe, indem sie z.B. die Berufsinformationen ausklappen oder sich freie Ausbildungsplätze bei Firmen anschauen.

Das zeigt unserer Meinung nach, dass der Ausbildungsfinder für die Zielgruppe durchaus eine Relevanz hat. Und auch praktisch ist das Tool im Einsatz: Die Mitgliedsunternehmen des BAVC setzen den Ausbildungsfinder z.B. bei Messen oder Berufsorientierungsveranstaltungen in Schulen ein oder verlinken auf ihrer Homepage auf das Tool.

ElVi_Partner

Wer sich den aufgefrischten und ausgezeichneten Ausbildungsfinder ansehen möchte, kann dies gern über www.ausbildung-finden.de tun.

Ach ja, einen herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle auch an den Personalmarketing Innovator des Jahres: Oliver Erb! Auch dieser ist Lesern des Recrutainment Blogs natürlich nicht unbekannt

The following two tabs change content below.

Carolin Krahmer

Ich bin Projektmanagerin bei der CYQUEST GmbH und betreue verschiedene Projekte rund um Online-Assessments, SelfAssessments, Berufs- und Studienorientierung sowie Online-Employer-Branding. Zu diesen Themen blogge ich immer wieder gerne. Besonders spannend finde ich wie man das Matching zwischen Bewerbern und Unternehmen optimieren kann – sei es über zielgerichtetes Employer Branding, passgenaue Assessments oder im Hinblick auf die Passung zwischen Werten und Unternehmenskultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.