Was Informationssicherheit mit Recrutainment zu tun hat. Ein Bericht in eigener Sache

Als Recrutainment-Spezialist ist CYQUEST seit mehr als 20 Jahren am Markt aktiv und hilft mit seinen Self- und Online-Assessments das Zueinanderfinden von (potenziellen) Bewerbenden und Unternehmen zu verbessern. Dieses Feld ist natürlich stark wissens- und technologiegetrieben, denn schließlich stellen die CYQUEST Applikationen am Ende SaaS-Anwendungen dar. Diese werden von Diagnostik- und Design-Expertinnen und Experten konzipiert … Was Informationssicherheit mit Recrutainment zu tun hat. Ein Bericht in eigener Sache weiterlesen

Arbeitskräftemangel: eine Chance für Quereinstieg. Quereinstieg: ein Lösungsbeitrag bei Arbeitskräftemangel…

Wie lässt sich dem Arbeitskräftemangel wirksam begegnen? Dazu hatte ich ja kürzlich schon mal eine Auflistung an möglichen Stellschrauben vorgeschlagen: Weniger Bürokratie in den Tätigkeiten (dann benötigt man auch nicht so viele Menschen…) Verbesserung der Vereinbarkeit (nach wie vor vor allem, um Frauen eine berufliche Tätigkeit zu ermöglichen) Entstigmatisierung des Alters (warum sollte jemand mit … Arbeitskräftemangel: eine Chance für Quereinstieg. Quereinstieg: ein Lösungsbeitrag bei Arbeitskräftemangel… weiterlesen

VETO! Podcast der Personalwirtschaft zu der Frage, wie selektiv Recruiting noch kann (darf? muss?) sein, in Zeiten von Arbeitskräftemangel?

Aufmerksamen Recrutainment-LeserInnen wird es natürlich nicht entgangen sein, dass wir uns momentan doch recht intensiv mit der Frage beschäftigen, wie Recruiting in Zeiten von Arbeitskräftemangel aussehen sollte. Erst kürzlich diskutierten wir im Rahmen des D2T Festivals die Frage, ob Recruiting eigentlich “wie Sales” werden muss, weil in umgedrehten Arbeitsmärkten ja buchstäblich der Arbeitgeber an den … VETO! Podcast der Personalwirtschaft zu der Frage, wie selektiv Recruiting noch kann (darf? muss?) sein, in Zeiten von Arbeitskräftemangel? weiterlesen

“Wir haben nicht mehr so viel Auswahl, also können wir nicht mehr wählerisch sein…”. Stimmt das wirklich?

Der Reflex ist nachvollziehbar: Je weniger Bewerbungen man erhält, desto weniger wählerisch kann man sein. Aber diese “Logik” ist natürlich nur auf den ersten Blick sinnvoll. Nimmt man jeden (oder in der etwas abgeschwächten Form: Senkt man die Anforderungen), bekommt man die Stellen vielleicht erst einmal besetzt, aber das eigentliche Problem nicht gelöst. Recruiting ist … “Wir haben nicht mehr so viel Auswahl, also können wir nicht mehr wählerisch sein…”. Stimmt das wirklich? weiterlesen

Was sind eigentlich CYQUEST Online-Assessments? 4 Minuten Erklärvideo fassen dies kompakt zusammen

Viele Recrutainment LeserInnen werden es wissen, für manche ist das jedoch vielleicht neu: Hinter dem Recrutainment Blog steht das Unternehmen CYQUEST. Neben Self-Assessment-, Matching- und Berufs-/ Studienorientierungs-Verfahren ist ein ganz wesentliches Betätigungsfeld von CYQUEST die Entwicklung und Bereitstellung von Online-Assessments, also eignungsdiagnostischer Tests, die im Rahmen der Personalauswahl eingesetzt und die über das Internet durchgeführt … Was sind eigentlich CYQUEST Online-Assessments? 4 Minuten Erklärvideo fassen dies kompakt zusammen weiterlesen

Covestro Check – Der Online-Test von Covestro zur Vorauswahl von Azubis und Dualstudierenden

Covestro setzt bereits seit 2016 auf recrutainte Online-Diagnostik zur Auswahl von Auszubildenden und Dual-Studierenden. Zunächst wurde hier auf eine Kombination aus Online-Diagnostik zu Hause und online-basierten Testverfahren, das vor Ort bei Covestro durchgeführt wurden gesetzt. Nun wurde der Selektionsprozess noch weiter verschlankt und Bewerbende durchlaufen zu Hause ein auf den jeweiligen Wunschberuf zugeschnittenes Testverfahren, den … Covestro Check – Der Online-Test von Covestro zur Vorauswahl von Azubis und Dualstudierenden weiterlesen

SO geht Berufsorientierung. NICHT. Ein eher belustigendes Beispiel der Bundesagentur für Arbeit

Da rollt was auf uns zu… Nein, nicht der Arbeitskräftemangel, der ist ja schon da. Ich meine etwas anderes, etwas das eher bei der Bewältigung des Arbeitskräftemangels helfen soll. Egal wo ich momentan hinkomme, egal mit wem ich spreche, bei allen scheint irgendwie die Erkenntnis zu reifen, dass ein maßgebliches Element der Personalgewinnung in Zukunft … SO geht Berufsorientierung. NICHT. Ein eher belustigendes Beispiel der Bundesagentur für Arbeit weiterlesen

Boomerang Recruiting. Wenn das Ende vielleicht ein neuer Anfang ist. Bei der Bedag gibt es dafür “Comeback-Tickets”…

Ich muss ja sagen, ich komme ganz beseelt von einer zweitägigen Reise nach Bern zurück. Nicht nur, dass diese wunderschöne Stadt sich bei bestem Wetter wirklich von der allerbesten Seite präsentierte – eine ausgiebigen Badesession in der Aare, in bestem hochalemannischen Bündnerdütsch “Aareschwumm”, inbegriffen -, sondern auch weil sich der Besuch der von Mr. Frechmut … Boomerang Recruiting. Wenn das Ende vielleicht ein neuer Anfang ist. Bei der Bedag gibt es dafür “Comeback-Tickets”… weiterlesen

Was können Persönlichkeitstests leisten und wie sollten sie im Bewerbungsprozess eingesetzt werden?

Innerhalb der Eignungsdiagnostik ist die Persönlichkeitsdiagnostik sicherlich “schillernder” als bspw. die Analyse von kognitiver Leistungsfähigkeit oder vorhandenem Wissen. Das dürfte einerseits daran liegen, dass es sich bei Persönlichkeitsmerkmalen um weiche Merkmale handelt, also Konstrukte, deren genaue inhaltliche Bedeutung immer gewisse Unschärfen aufweist. Was genau ist denn das Konstrukt “Teamfähigkeit”? Wie genau grenzt sich “Gewissenhaftigkeit” ab? … Was können Persönlichkeitstests leisten und wie sollten sie im Bewerbungsprozess eingesetzt werden? weiterlesen

Lost at Sea… Berufliche Orientierung junger Menschen bleibt eine große Baustelle. Dabei liegt darin ein Lösungsbeitrag für den Arbeitskräftemangel

Landauf landab wird über den Arbeitskräftemangel lamentiert. Schwimmbäder bleiben zu, Flüge fallen aus, Restaurants lassen trotz bestem Wetter die Außenbereiche zu… Und von den “Klassikern” wie dem dramatischen Mangel an Kraftfahrern oder Pflegepersonal wollen wir gar nicht erst anfangen. In der Not kommt die Politik auf – man muss es so sagen – neunmalkluge Ratschläge … Lost at Sea… Berufliche Orientierung junger Menschen bleibt eine große Baustelle. Dabei liegt darin ein Lösungsbeitrag für den Arbeitskräftemangel weiterlesen

Update: Online-Test der Techniker Krankenkasse in neuem Gewand

Die Techniker Krankenkasse ist mit rund 10,9 Millionen Versicherten eine der größten deutschen gesetzlichen Krankenkassen. An mehreren Standorten deutschlandweit werden Kaufleute im Gesundheitswesen und Fachinformatiker:innen ausgebildet. Für die Suche nach potenziellen Auszubildenden nutzt die TK dabei bereits seit 2018 erfolgreich ein Online-Assessment von CYQUEST. Dieses wurde nun im Rahmen einer Überarbeitung um ein Testverfahren ergänzt … Update: Online-Test der Techniker Krankenkasse in neuem Gewand weiterlesen

Lässt sich “Digitalität” messen?

Dass “Digitalität” eine wichtige Kompetenz in unser immer stärker digitalisierten (Arbeits-)Welt ist, dürfte als No-Brainer durchgehen. Was “Digitalität” aber eigentlich genau ist, darüber dürften die Meinungen dann doch schon sehr schnell recht weit auseinandergehen. Und welche Menge von was genau dann am Ende auch das richtige Maß an Digitalität ist, allerspätestens hier verliert es sich … Lässt sich “Digitalität” messen? weiterlesen

Vorbereitung auf Auswahltest: Fielmann Schweiz zieht mit eigenem Test-Trainer nach

Fielmann Deutschland hat es vorgemacht und bietet mit dem Fielmann Test-Trainer ein Tool an, mit dem Bewerbende die Möglichkeit haben, sich auf den Online-Einstellungstest bei Fielmann vorzubereiten. Diese Idee blieb intern natürlich nicht lange unbemerkt. Fielmann Schweiz zieht daher mit einem eigenen Test-Trainer nach, der speziell auf das Online-Assessment und auf den Bewerbungsprozess in der … Vorbereitung auf Auswahltest: Fielmann Schweiz zieht mit eigenem Test-Trainer nach weiterlesen

Aufsicht bei Online-Tests: Warum “Proctoring” eine höchstproblematische Sache ist. Und noch nicht mal etwas bringt…

Es gibt im Zusammenhang mit dem Thema Online-Assessment zwei Fragen, die eigentlich immer mit am Tisch sitzen – wenn man so will die zwei “Gretchen-Fragen des Online-Assessments”: Die erste Frage dreht sich darum, ob man es sich in Zeiten zurückgehender Bewerbungseingänge und zunehmenden Wettbewerbs um Talente noch leisten kann, Bewerber einem Test auszusetzen. Sinngemäß: “Wir … Aufsicht bei Online-Tests: Warum “Proctoring” eine höchstproblematische Sache ist. Und noch nicht mal etwas bringt… weiterlesen