Personalmarketing über Spotify: JobChallenges gibt es jetzt auf die Ohren. Clever!

Vielleicht erinnert Ihr Euch: Im letzten Sommer hatte ich hier das Startup WhyApply vorgestellt. Oder um präziser zu sein: Der WhyApply-Gründer Michael Benz hat WhyApply in einem Gastbeitrag vorgestellt und beschrieben, wie die von WhyApply angebotenen JobChallenges möglicherweise eine intelligente Alternative zu den immer mehr zum Auslaufmodell werdenden Anschreiben werden könnten. Ganz kurz nochmal zur … Personalmarketing über Spotify: JobChallenges gibt es jetzt auf die Ohren. Clever! weiterlesen

Was ist bei “Remote Interviews” zu beachten? Fünf wichtige Fragen, fünf Antworten.

Das alte Jahr hatte ich quasi mit einem Beitrag im Rahmen der Blogparade von Tim Verhoeven beendet, in dem ich ein paar Learnings zusammengetragen hatte, wie Corona sich auf die Recruitingprozesse der Unternehmen ausgewirkt hat. Ein kaum überraschender Punkt dabei: Die Bedeutung von Video-Interviews hat stark zugenommen. Dieses Thema möchte ich nun noch einmal aufgreifen … Was ist bei “Remote Interviews” zu beachten? Fünf wichtige Fragen, fünf Antworten. weiterlesen

Informieren über Informatik – Drei neue, spannende Virtuelle Studienorientierungen der Universität Göttingen im Portrait

Mittlerweile gibt es eine riesige Auswahl an Studiengängen, sodass Studieninteressierte häufig die Qual der Wahl haben und vor der Herausforderung stehen, sich für das passende Studium zu entscheiden. Bei einer Vorauswahl hilft bereits der Studieninteressentest, der erst kürzlich stolze 1.000.000 Nutzer*innen verzeichnet hat. Konnte man seine Wahl eingrenzen, so bleiben weitere Fragen offen: Bringe ich … Informieren über Informatik – Drei neue, spannende Virtuelle Studienorientierungen der Universität Göttingen im Portrait weiterlesen

Mitmachen! Forschungsprojekt (Uni Innsbruck): Case-Study auswerten mit Hilfe von künstlicher Intelligenz

Liebe Recrutainment-LeserInnen, zuallererst wünsche ich Euch erst einmal ein frohes neues Jahr! Und uns allen wünsche ich, dass 2021 insgesamt weniger – sagen wir mal – “speziell” wird als 2020. Das “Große C” wird uns zwar sicherlich noch ein wenig begleiten, aber ich bin doch optimistisch, dass wir uns sukzessive auch wieder anderen Themen zuwenden … Mitmachen! Forschungsprojekt (Uni Innsbruck): Case-Study auswerten mit Hilfe von künstlicher Intelligenz weiterlesen

Recrutainment wünscht FROHE Weihnachten! Und ein kleiner Jahresrückblick ist auch noch dabei…

Uff, was für ein Jahr… Anfang des Jahres wurde CYQUEST 20 und das haben wir mit einer denkwürdigen Party am Valentinstag auch noch gebührend feiern können. Dass buchstäblich ein paar Tage später Corona über uns kam und danach nichts mehr so war wie vorher, tja, wer hätte das gedacht…? Nun, 2020 neigt sich nun seinem … Recrutainment wünscht FROHE Weihnachten! Und ein kleiner Jahresrückblick ist auch noch dabei… weiterlesen

Remote Assessment: Wenn man Bewerber (auch wegen Corona) nicht mehr persönlich trifft

Tja, wir haben Mitte Dezember und Corona wütet schlimmer als jemals zuvor. Von daher ist es für jedwedes abschließendes Résumé, welche Auswirkungen die Pandemie denn auf das Recruiting hatte, natürlich noch viel zu früh. Wir stecken ja noch mittendrin. Als die ganze Malaise im Frühjahr losging, hatte ich einmal ein paar Überlegungen angestellt, welche Auswirkungen … Remote Assessment: Wenn man Bewerber (auch wegen Corona) nicht mehr persönlich trifft weiterlesen

Der Fielmann Test-Trainer: Bei Fielmann kann man jetzt für den Online-Einstellungstest üben

Dass Unternehmen in ihren Personalauswahlprozessen Tests einsetzen, ist in den letzten Jahren immer normaler geworden, insbesondere in Form von Online-Tests – sog. “Online-Assessments“. Die Gründe für diese Entwicklung will ich hier jetzt gar nicht groß ausbreiten. Wer hier tiefer einsteigen möchte, den verweise ich gern z.B. auf dieses Gespräch, das ich dazu vor einiger Zeit … Der Fielmann Test-Trainer: Bei Fielmann kann man jetzt für den Online-Einstellungstest üben weiterlesen

OrgaMatcher – ein Test zur Messung von Planungsfähigkeit und Problemlösekompetenz

Regelmäßig bringt das Weltwirtschaftsforum den “Future of Jobs“-Report heraus und beleuchtet darin insb. die Frage, welche Berufe und vor allem welche Skills in der Arbeitswelt zukünftig wichtig seien. Der nun aktuell erschienene 2020er-“Future of Jobs”-Report beschreibt zum Beispiel, welche Jobs durch Automatisierung in den letzten Jahren weggefallen bzw. für die Zukunft besonders existenzgefährdet sind (Computer … OrgaMatcher – ein Test zur Messung von Planungsfähigkeit und Problemlösekompetenz weiterlesen

Wie BMW Initiativbewerbungen erfolgreich REDUZIERT

Ja, Ihr habt schon richtig gelesen: “erfolgreich reduziert“. Das klingt sicherlich für viele erst einmal überraschend, definieren sich doch immer noch viele Unternehmen bzw. deren Personalmarketer und Recruiter vor allem über die Menge an generierten Bewerbungen. Manche mögen es sogar für schier skandalös und überheblich halten, gilt es doch in Zeiten von War for Talent … Wie BMW Initiativbewerbungen erfolgreich REDUZIERT weiterlesen

TikTok-Fundstück zum Ende der Woche: Wenn Recruiter (Achtung: TikTok-Sprech!) “geprankt” werden

Klar, TikTok ist nach wie vor ein Thema, an dem sich die ganz große Weltpolitik aufhängen lässt. Aber davon will ich heute mal absehen. TikTok ist nämlich auch ein Ort, an dem sich sehr viel Kreativität beobachten lässt. Manche behaupten gar, es sei quasi eine eigene Kunstform. Nun, diese Bewertung überlasse ich gern dem jeweiligen … TikTok-Fundstück zum Ende der Woche: Wenn Recruiter (Achtung: TikTok-Sprech!) “geprankt” werden weiterlesen

Der “Bin-Interessiert-Button” bei OTTO: Stellenanzeige – Persönliches Beratungsgespräch – Gezielte Bewerbung

Ein guter Recruitingprozess muss “Hürden” beinhalten, denn bei aller Talentknappheit, bei allem “War for Talent” ist es nach wie vor oberstes Ziel der Personalgewinnung, die “richtigen” Kandidaten auf die “passenden” Stellen zu bringen. Recruiting nach dem Motto “wer den Job haben will, der kriegt ihn auch” kann nicht funktionieren. Weder für das Unternehmen noch für … Der “Bin-Interessiert-Button” bei OTTO: Stellenanzeige – Persönliches Beratungsgespräch – Gezielte Bewerbung weiterlesen

Als Geistes- und Kulturwissenschaftler*in den Traumberuf finden und im Studium bereits sein Profil schärfen? Die Virtuelle Orientierung für Berufsperspektiven und Schlüsselkompetenzen der Universität Göttingen ermöglicht genau das!

Was kann ich eigentlich mit einem Studium der Geistes- oder Kulturwissenschaften später beruflich machen? Und welche Kompetenzen muss ich überhaupt mitbringen, um erfolgreich zu studieren und später in meinem Wunschberuf zu arbeiten? Wie kann ich mein Profil schärfen, um attraktiv für meinen späteren Wunschberuf und -arbeitgeber zu sein und wie können mir sogenannte Schlüsselkompetenzen dabei … Als Geistes- und Kulturwissenschaftler*in den Traumberuf finden und im Studium bereits sein Profil schärfen? Die Virtuelle Orientierung für Berufsperspektiven und Schlüsselkompetenzen der Universität Göttingen ermöglicht genau das! weiterlesen

Wie sehen Bewerbungsprozesse heute aus? Welche Rolle spielt die Digitalisierung? Interview mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Ich betone sehr oft, dass man den Begriff der Personalauswahl nicht zu stark verengen darf, etwa indem man darunter nur das Recruiting, also die “Auswahl durch die Unternehmen” versteht. Zur Auswahl gehört selbstverständlich auch (und nicht zu knapp) die “Auswahl des Bewerbers”. Also im Prinzip die Wahlentscheidung, überhaupt ein Bewerber zu werden oder eben nicht. … Wie sehen Bewerbungsprozesse heute aus? Welche Rolle spielt die Digitalisierung? Interview mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) weiterlesen

Berge versetzen, das Meer teilen, die Schweiz bewegen? Leichter als gedacht: Mit dem neuen Online-Assessment der Schweizerischen Bundesbahnen SBB

Viele Berge, Gleise und Tunnel: Das ist es, was die Bahnlandschaft der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) ausmacht. Das Bahnunternehmen mit Sitz in der idyllischen Hauptstadt Bern befördert nicht nur durchschnittlich 1,32 Millionen Fahrgäste pro Tag, sondern beschäftigt auch 32.535 Mitarbeiter (Stand 2019). Viele Mitarbeiter zu beschäftigen heißt natürlich auch, dass viele Stellen besetzt werden müssen. Allein … Berge versetzen, das Meer teilen, die Schweiz bewegen? Leichter als gedacht: Mit dem neuen Online-Assessment der Schweizerischen Bundesbahnen SBB weiterlesen