Berge versetzen, das Meer teilen, die Schweiz bewegen? Leichter als gedacht: Mit dem neuen Online-Assessment der Schweizerischen Bundesbahnen SBB

Viele Berge, Gleise und Tunnel: Das ist es, was die Bahnlandschaft der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) ausmacht. Das Bahnunternehmen mit Sitz in der idyllischen Hauptstadt Bern befördert nicht nur durchschnittlich 1,32 Millionen Fahrgäste pro Tag, sondern beschäftigt auch 32.535 Mitarbeiter (Stand 2019). Viele Mitarbeiter zu beschäftigen heißt natürlich auch, dass viele Stellen besetzt werden müssen. Allein heute, dem Tag an dem ich diese Zeilen schrieb, findet die Job-Suche der auf der Karriereseite der SBB 152 ausgeschriebene Stellen.

Am besten rekrutiert man so viele Bewerberinnen und Bewerber natürlich mit einem Recrutainment-Online-Assessment von CYQUEST. Das finden nicht nur wir gut, sondern auch die SBB selbst. Pünktlich wie die Bahnen der SBB selbst haben wir ein wirklich ganz individuelles Online-Assessment auf den Weg gebracht:

Hier kommen insgesamt sechs Tests aus dem CYQUEST-Testspektrum zum Einsatz, mit denen Kandidaten auf Herz und Nieren geprüft werden können.

Das Besondere am OAC der SBB ist, dass erstmals alle Testverfahren neben Deutsch auch in den beiden Amtssprachen Französisch und Italienisch eingesetzt werden. Anhand der eingegangenen Bewerbung werden die Kandidaten je nach ihrer Muttersprache zum Online-Assessment in der passenden Sprachvariante eingeladen.

Die Kandidaten erhalten zwischen den einzelnen Testverfahren weiterführende Informationen über den potenziellen Arbeitgeber SBB: Welche Benefits bietet die SBB für Arbeitnehmer? Welche Arbeitszeitmodelle sind möglich? Was sagen Mitarbeiter über die SBB als Arbeitgeberin? Außerdem sind insgesamt vier Mitarbeiter-Interviews in das Online-Assessment eingebunden, in denen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen von ihrem Berufsalltag berichten.

Am Ende des OACs können Kandidaten einen kurzen Ergebnisbericht als PDF-Datei herunterladen und erhalten in einem nachfolgenden Interview die Möglichkeit, die Ergebnisse mit ihrem Interviewer zu besprechen.

Die SBB kann die Ergebnisse ihrer Kandidaten direkt ihrem Bewerbermanagementsystem SuccessFactors einsehen, denn das OAC ist hieran per Schnittstelle angebunden und kommuniziert die neusten Ergebnisse täglich. So können die eignungsdiagnostischen Befunde zeitnah ausgewertet und die anschließenden Prozessschritte zügig vorgenommen werden.

Bisher ist geplant, dass das Online-Assessment Schritt für Schritt auf einen immer größeren Bewerberkreis anzuwenden. Rein theoretisch ist das Online-Assessment so gebaut, dass alle ausgeschriebenen Stellen darüber getestet werden können.

Mit dem neuen Online-Assessment kann die SBB nun einerseits ihren Recruiting-Prozess effizienter durchführen, als auch andererseits zielgerichtet ihren Kandidaten einen ersten Eindruck vom Arbeitsleben der SBB vermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.