Techniker Krankenkasse: Ein unternehmensspezifisches Online-Assessment, das sich lohnt

Denkt man an Krankenkassen, ist die Techniker Krankenkasse mit Sicherheit eine der ersten, die einem in den Kopf kommen. Die passenden Nachwuchskollegen bildet das Unternehmen dabei deutschlandweit an verschiedenen Standorten aus. Die Zielberufe sind:

  • Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen
  • Fachinformatiker/-in für Systemintegration

Für die Vorauswahl von Auszubildenden nutzt die Techniker Krankenkasse seit Anfang Juli nun ein recrutaintes Online-Assessment.

Die enthaltenen sieben Testverfahren erfassen verschiedene Aspekte der kognitiven Leistungsfähigkeit und der berufsbezogenen Persönlichkeit. Unter anderem werden die numerische, sprachliche und figurale Leistungsfähigkeit, die Konzentrationsfähig- und Bearbeitungsgeschwindigkeit oder die Team- und Zusammenarbeitsfähigkeit der Bewerber gemessen.

Zwischen den einzelnen Testbausteinen erhalten Testteilnehmer Informationen zur Techniker Krankenkasse. Die TK Arbeitgeberkampagne mit dem Hashtag #eslohntsich zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Online-Assessment.

Wusstet Ihr zum Beispiel, dass Auszubildende bei der TK flexible Arbeitszeiten zwischen 6 und 20 Uhr haben? Diese Information sowie weitere attraktive Arbeitgebervorteile werden bei der Bearbeitung des Online-Assessments en passant mitvermittelt.

Abgebunden wird das Online-Assessment mit einem Video über die TK. Hier erhalten die Testteilnehmer wichtige Informationen aus erster Hand – und zwar von TK Auszubildenden höchstpersönlich. Außerdem kann ein PDF mit Feedback zu den erzielten Ergebnissen heruntergeladen werden.

Da die Techniker Krankenkasse verschiedene soziale Netzwerke aktiv für ihr Personalmarketing nutzt, wird auf der Abschlussseite zusätzlich auf die Facebookseite sowie den Twitter- und Snapchataccount der TK aufmerksam gemacht. Auch hier wird die Kampagne #eslohntsich wieder in den Vordergrund gestellt.

Das Online-Assessment der TK bereichert also zusammengefasst die Candidate Experience der Bewerberinnen und Bewerber durch vielfältige Informationen über das Unternehmen. Also ein Online-Assessment, das sich lohnt –  sowohl für die Bewerber als auch für die TK. #eslohntsich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.