Archiv der Kategorie: Fundstücke

„Den Gebrauch eines Deos und der Waschmaschine du kennst…“. Bähm! SO geht Stellenanzeige!

Dass es Quatsch ist – wenngleich immer noch herrschende Praxis – in der Personalwerbung um den heißen Brei herumzureden, darüber habe ich hier ja gefühlt schon mehrere Hundert Blogartikel veröffentlicht. Man könnte es so ausdrücken: Je klarer das vermittelte Bild, je eindeutiger die formulierten Anforderungen, desto passender werden die Bewerber sein… Im Rahmen der Blogger-Lounge … „Den Gebrauch eines Deos und der Waschmaschine du kennst…“. Bähm! SO geht Stellenanzeige! weiterlesen

Fahrradfahrer, ManU Fans? Werden gefoltert… Ryanairs Stellenanzeige ist einfach urkomisch…

Man mag ja von Ryanair im Allgemeinen und dessen Chef im Speziellen halten was man will und ob das ein toller Arbeitgeber ist (nicht) will ich hier auch thematisieren. Aber die Stellenanzeige, mit der das Unternehmen für den „Worst Job in Ireland“ sucht, ist wirklich zum Schreien komisch… …Dubs fans, Man U supporters and cyclists … Fahrradfahrer, ManU Fans? Werden gefoltert… Ryanairs Stellenanzeige ist einfach urkomisch… weiterlesen

Traumjob Kita-Erzieher(in): Sehr schönes Fundstück

Morgen fahre ich nach Köln zur Zukunft Personal, unter anderem um dort im Rahmen der Blogger-Lounge eine kleine Session zu geben. Dabei geht es um nicht weniger als die Frage: Wie geht gutes Personalmarketing? Wer vorbeikommen mag, es geht um Mut und Unterscheidbarkeit oder auch Mut zur Unterscheidbarkeit. Ich hoffe, hier dem einen oder anderen ein paar Gedanken … Traumjob Kita-Erzieher(in): Sehr schönes Fundstück weiterlesen

Auch Belgien sucht neuen Nationaltrainer. Per Stellenanzeige… ;-)

Als ich im Dezember über die Fußballnationaltrainersuche Kameruns per Annonce berichtete („Kenntnisse in Word, PowerPoint und Excel erwünscht“) passierte das noch so halb amüsiert… Aber das scheint ein echter Trend zu werden. Nun sucht auch der Belgische Verband einen Nachfolger für Marc Wilmots per Stellenanzeige! Anforderung: Erfahrung und Resultate in der sich schnell wandelnden Fußballwelt. Ziel: … Auch Belgien sucht neuen Nationaltrainer. Per Stellenanzeige… ;-) weiterlesen

REWE leistet Beitrag zur Integration von Migranten in den Arbeitsmarkt – und sucht „Weinsomalier“… ;-)

Die Kategorie „Fundstücke“ hier im Recrutainment Blog hat sich zu einem wunderbaren Sammelbecken an Stilblüten aus der bunten Welt der Personalgewinnung entwickelt. Das sind dann häufig Kuriositäten, wunderbare Eigentore und Dinge, die einem vor Entsetzen Erstaunen den Mund offen stehen lassen, es sind aber durchaus auch Fundstücke dabei, die ein wirklich gelungenes Beispiel Personalmarketing zeigen oder … REWE leistet Beitrag zur Integration von Migranten in den Arbeitsmarkt – und sucht „Weinsomalier“… ;-) weiterlesen

Ich glaub´, es hackt! Wie die Metzgerei Hack um Azubis wirbt

Ich gebe zu, als das am Wochenende rum ging – Danke an Pascal Maurer von VOITH für´s Spotting – habe ich das für Fake gehalten. Also, erstmal eine Metzgerei mit Namen Hack. Das klingt ja schon wie von Werberhand ers(p)onnen. Und dann schon wieder eine Metzgerei aus dem Kleinstädtischen, die bei der Azubiwerbung so hart … Ich glaub´, es hackt! Wie die Metzgerei Hack um Azubis wirbt weiterlesen

Fundstück: Personalwerbung mit Fleischbeschau… Ist erlaubt, was hilft? Und hilft das überhaupt?

Ja ja, zuweilen haben wir das Thema „Sexismus in der (Personal-)Werbung“ ja hier im Blog durchaus am Wickel. Und dass das ein Thema ist, das auch den Bundesjustizminister beschäftigt, zeigt sein aktuelles Gesetzesvorhaben, diese Form der Werbung zu unterbinden. Ob mein aktuelles Fundstück überhaupt unter diese Überschrift fällt und wie dieses letztlich zu bewerten ist, … Fundstück: Personalwerbung mit Fleischbeschau… Ist erlaubt, was hilft? Und hilft das überhaupt? weiterlesen

Zlatan@work: Wenn du plötzlich ein Job-Interview mit Zlatan Ibrahimovic hast…

Das nennt man wohl viral. Aktuell geht ein Video auf Youtube ab (Stand jetzt rund 1,3 Millionen Aufrufe, Tendenz stark steigend…), in dem ein junger Mann, der sich bei dem schwedischen Wellness-Drink-Hersteller Vitamin Well beworben, sich unversehens in einem Job-Interview mit Zlatan Ibrahimovic wiederfindet… Tja, viel bekommt er dabei nicht zusammen, aber das ist vielleicht … Zlatan@work: Wenn du plötzlich ein Job-Interview mit Zlatan Ibrahimovic hast… weiterlesen

Dropbox lässt die Puppen tanz…, äh sprechen. Arbeitgebervideo mit ironischem Augenzwinkern

Speziell die Disziplin „Arbeitgeber- bzw. Recruitingvideos“ ist ja nicht unbedingt die einfachste … Es soll unterhaltsam sein, ohne ins Blödsinnige abzudriften. Nach Möglichkeit sollen Informationen über das Unternehmen vermittelt werden, aber bitte „youtube-tauglich“ (=nicht schulmeisterlich und vor allem kurz!). Es soll (muss?) die Zielgruppe abholen, aber es darf sich auf keinen Fall anbiedern – allzuviele furchtbare Azubi-Rapvideos … Dropbox lässt die Puppen tanz…, äh sprechen. Arbeitgebervideo mit ironischem Augenzwinkern weiterlesen

„Du spielst gern an Nippeln?“ Sexismus ist alltäglich, auch im Personalmarketing

Der Kölner Hauptbahnhof ist momentan, tja, DAS Thema. Klar, die Vorkommnisse rühren an sehr grundsätzlichen Themen: Der aktuellen und hochpolitischen Debatte um Flüchtlinge, Zuwanderung, Integration und Wertegemeinschaften auf der einen Seite und dem irgendwie ewig aktuellen Thema Sexismus. Beides – der anständige Umgang mit dem (zumeist) weiblichen Geschlecht und das Thema Asyl – sind in … „Du spielst gern an Nippeln?“ Sexismus ist alltäglich, auch im Personalmarketing weiterlesen

„Kenntnisse in Word, PowerPoint und Excel erwünscht“… Kamerun sucht Trainer für Fußball-Nationalmannschaft per Stellenannonce

Da soll nochmal einer sagen, Top-Jobs würden nur über Executive Search, Headhunting oder Direktansprache besetzt… Der Fußballverband Kameruns veröffentlichte auf seiner Website „fecafoot-officiel.com“ vor ein paar Tagen eine simple Stellenanzeige, um die vakante Stelle des Trainers der Nationalmannschaft zu besetzen. Dabei geht es immerhin um die Nachfolge von Volker Finke und das Coaching einer Mannschaft, … „Kenntnisse in Word, PowerPoint und Excel erwünscht“… Kamerun sucht Trainer für Fußball-Nationalmannschaft per Stellenannonce weiterlesen

Nice! Fundstück zum Dienstag: Office Oma/Opa gesucht…

Wie das so ist mit den Fundstücken: Sie spülen einem zuweilen einfach so in die Timeline. So auch heute (besten Dank an Raik-Michael Meinshausen, der mir das heutige Fundstück über Twitter zusteckte). Konkret sucht die Münchner „Printvertising“-Agentur adnymics…: Ich war erst so ein bisschen hin- und hergerissen, ob die jetzt gut finde oder nicht. Von … Nice! Fundstück zum Dienstag: Office Oma/Opa gesucht… weiterlesen

Abteilungsleiter Hund/Katze…? Vier kuriose Stellenanzeigen, für wahr! Doch eine ist dabei zum Nachdenken da…

Die Kategorie Fundstücke hat sich im Recrutainment Blog zu einer festen Größe entwickelt. Mehr als 50 Beiträge hat es seit dem ersten Fundstück – der nahezu legendär-sexistischen „Personalmarketing-Entgleisung“ des österreichischen Bundesheers – vor knapp 6 Jahren gegeben. Zuweilen entwickeln diese eine sagen wir mal gewisse Viralität – wie vor kurzem der „Transporter-Job auf 450.000 € Basis“ … Abteilungsleiter Hund/Katze…? Vier kuriose Stellenanzeigen, für wahr! Doch eine ist dabei zum Nachdenken da… weiterlesen

´The Transporter´ oder was? Fahrer auf 450.000 Euro-Basis gesucht! Fundstück des Tages…

Eigentlich habe ich gerade was anderes verbloggt, aber wie das mit den Fundstücken so ist: Man sucht sie nicht, sie suchen einen (heim)… Von dem heutigen Prachtstück hatte ich gestern schon im Autoradio gehört, heute schwappte es mir dann – Social Media sei Dank – dann auch optisch in die Timelines: 450.000 Euro für einen … ´The Transporter´ oder was? Fahrer auf 450.000 Euro-Basis gesucht! Fundstück des Tages… weiterlesen

Refugees: welcome! Dieser Jobaushang einer Leipziger Bar ist auf den Punkt. So muss das!

Es ist DAS Thema unserer Zeit – die Flüchtlingsproblematik ist das global sichtbare Resultat grundlegender geopolitischer Verwerfungen mit unvorstellbaren und unfassbar grausamen individuellen Konsequenzen für Millionen Menschen auf der Welt, die ihre Heimat verlassen müssen. Gleichzeitig deckt die Flüchtlingsthematik dunkelste Abgründe in der Geisteshaltung vieler Deutscher auf, die sich unter dem Deckmäntelchen der Besorgnis („besorgter … Refugees: welcome! Dieser Jobaushang einer Leipziger Bar ist auf den Punkt. So muss das! weiterlesen