Berufsorientierungstest für Absolventen – „BOA endlich!“

Für die Zielgruppe Schüler existiert im Netz bereits eine beträchtliche Anzahl an Orientierungstests. Welche Ausbildung passt zu mir? Welches Studium ist geeignet für mich? Diese Tests sind eine ungemeine Hilfe für Schüler, die ja oft gar nicht wissen können in welche Richtung es für sie am besten gehen soll.

Für viele ist das Thema Berufsorientierung aber auch am Ende des Studiums immer noch ein sehr wichtiges, schließlich entstehen durch die Digitalisierung immer wieder auch komplett neue Jobs.

Aus diesem Grund sind wir in Kooperation mit ZEIT ONLINE und TalentsConnect in die Entwicklung einer neuen Plattform eingestiegen, die genau hier ansetzt und eine fundierte, an Eigenschaften ausgerichtete Orientierung für Hochschulabsolventen bieten soll. Der gerade gelaunchte Berufstest ist dabei der erste Teil der Gesamt-Plattform BOA (Berufsorientierung für Absolventen).

Was leistet der Berufstest?

Der Test ist ein wissenschaftliches Persönlichkeitstestverfahren (JobPersonality by CYQUEST), welches anhand von über 12.000 Testdaten validiert und evaluiert ist. Für den Einsatz in der BOA Plattform wurde der Test nach erneuten Itemanalysen weiter gekürzt (bei gleichbleibender Messqualität) und liegt nun in einer Variante mit 72 Items vor. Jedes Item besteht aus einer kurzen Aussage, für die über einen Schieberegler auf einer Skala von 0 bis 100 bewertet wird, inwiefern die Aussage auf die eigene Person zutrifft.

Der Berufstest kann nun kostenfrei von interessierten Absolventen durchlaufen werden. Das Ganze dauert ca. 10 Minuten. Heraus kommt ein individuelles Persönlichkeitsprofil, über das der Nutzer entdecken kann, welche berufsbezogenen Persönlichkeitseigenschaften bzw. Soft Skills bei ihm besonders stark ausgeprägt sind. Die erreichten Scores werden dabei automatisiert mit einer Vergleichsgruppe von über 10.000 anderen Nutzern abgeglichen, sodass man ebenso erkennt, ob die eigene Ausprägung in einer bestimmten Persönlichkeitsdimension im Vergleich zu anderen z.B. niedrig, mittel oder hoch ist.

Ein Bewusstsein über die Ausprägung der eigenen Softskills ist für die Jobsuche von Absolventen natürlich enorm hilfreich. In fast jeder Stellenanzeige finden sich schließlich entsprechende Formulierungen, die gewisse Rückschlüsse darauf zulassen, was für eine Art von Persönlichkeit für die jeweilige Stelle gesucht wird – – interessanterweise unterscheidet sich dies systematisch in verschiedenen Ländern.  

Soweit so gut, wir sprachen aber ja eingangs von einer ganzen Plattform…

Ab Herbst können Nutzer sich nämlich auch noch zu ihrem Persönlichkeitsprofil passende Stellen anzeigen lassen und gezielt von Unternehmen angesprochen werden.

„Wie jetzt? Zur Persönlichkeit passende Stellen? Also irgend so ein Matching?“

– Ja genau, schließlich kann ein Bewerber aus einer Stelle zwar in gewisser Weise herauslesen, welche Persönlichkeit gewünscht wird. In der Stellenanzeige steht „Teamfähigkeit“, aber wie viel?

Genau hier wird BOA im Herbst eine große Lücke schließen. Es sei schon einmal so viel verraten: Unternehmen können in der BOA Plattform Stellenanzeigen einstellen, aus denen automatisiert die Persönlichkeit herausgelesen und an die Stelle angehängt wird (es steckt natürlich noch ein wenig mehr „Magic“ dahinter, dazu aber an anderer Stelle mehr). Die gewünschte Persönlichkeit kann natürlich vom Unternehmen noch einmal nach den eigenen Vorstellungen angepasst werden, insgesamt entspricht der Vorschlag aber schon einem Querschnitt vieler sehr ähnlicher Stellenanzeigen.

Ist die Anzeige veröffentlicht, wird sie primär den Absolventen auf der Plattform ausgespielt, deren Ergebnis aus dem Berufstest einen hohen Match erzielen.

Platt gesagt: genau für dieses Matching liefert der Berufstest jetzt schon den Schlüssel, die verschiedenen Schlösser folgen im Herbst.

Wir sind schon gespannt, wie viele Absolventen den Berufstest nutzen werden – beim an einer anderen Zielgruppe ausgerichteten Studium-Interessentest haben wir vor einiger Zeit die 500.000er Marke geknackt

Also: Stay tuned! :-)

The following two tabs change content below.

Lisa Adler

Senior-Projektmanagerin bei CYQUEST GmbH
Ich bin Senior-Projektmanagerin bei der CYQUEST GmbH und als solche leite ich unterschiedlichste Projekte mit Recrutainment-Bezug - E-Assessments, SelfAssessments, Berufs- und Studienorientierungsanwendungen – über die ich immer wieder gerne in diesem Blog schreibe. Mein persönlicher Interessen- und Themenschwerpunkt liegt im Bereich Cultural Fit und insbesondere der Frage wie man diesen valide messen kann.

2 Gedanken zu „Berufsorientierungstest für Absolventen – „BOA endlich!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.