Sensationelles Fundstück: Gesucht: Ein Personnalassistent. Fähigkeitszeugnis von grosser Vorteil. Unerlässlich: Hervorragende Deutschkenntnisse

In meiner Fundgrube finden sich ja immer mal wieder echte Kuriositäten aus dem Gruselkabinett oder Komödienstadl – je nach Betrachtungsweise – des Personalmarketings.

So war bspw. die gelinde gesagt leicht verunglückte Stellenanzeige der KSK Birkenfeld vor vier Wochen mit nahezu 5000 Seitenaufrufen und mehr als 230 Facebook-Likes der mit Abstand meistgelesene Artikel im Recrutainment Blog bislang insgesamt. Wenn er neben allem erstaunten Kopfschütteln und sicherlich auch der einen oder anderen Belustigung letztlich dazu beigetragen hat, die Debatte um Diversity – und dass diese auch in der kommunikativen Ansprache (auch der bildlichen…) Relevanz hat – anzufeuern, dann empfinde ich das als echte Bestätigung.

Mein aktuelles Fundstück und damit auch der Recrutainment Gruß zum Wochenende verdanke ich meinem geschätzten Blogger-Kollegen Jörg Buckmann. Ich muss sagen, selten habe ich über einen Recruiting-Blogartikel so laut lachen und mich gleichzeitig so sehr fremdschämen müssen wie über Jörg´s “Ba-ba, ba-ba. Mmh-mmh. Gaga-Texte in der Personalwerbung und drei Tipps“. Nein, nicht über den Artikel, der ist eine absolute Leseempfehlung, sondern über die wirklich unglaublichen Perlen, die der Taucher Jörg da aus den Untiefen der Stellenanzeigerei hochgeholt hat.

Mein Highlight daraus ist folgendes (wobei die anderen Beispiele dem eigentlich nicht nachstehen…):

Conforama-zwo

Erinnert irgendwie an Phishingmails von der Sparkasse… Jeden weiteren Kommentar kann man sich eigentlich sparen. Außer: Lest Jörg´s Artikel. Und: Wenn Ihr Jörg live erleben möchtet, meldet Euch noch schnell für die Recruiting2014 an (acht Plätzchen gibt es noch). Und:

TGIF.

Autor: Jo Diercks

1 Gedanke zu „Sensationelles Fundstück: Gesucht: Ein Personnalassistent. Fähigkeitszeugnis von grosser Vorteil. Unerlässlich: Hervorragende Deutschkenntnisse

  1. Ist ja einfach nur unglaublich und peinlich, was die Personalverantwortlichen der Kreissparkasse dort veröffntlicht haben! Mir fehlen echt die Wort!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.