Mobile Employer Branding – Vortrag im Rahmen der Personalinform-Tagung “Employer Branding 2.0”

Gestern fand in Neuss die Personalinform Fachkonferenz “Employer Branding 2.0 Aufbau und Pflege der Arbeitgebermarke im Web 2.0” statt. Wie immer sehr gut organisiert gab es dabei Vorträge von Lutz Altmann, Alexandra Wilde (Medtronic), Thomas Siegner (Cirquent), Henner Knabenreich, Jörg Wiesner (KarriereTrends.de) und mir zu sehen. Dazwischen gab es zudem eine von Lutz Altmann moderierte Podiumsdiskussion, die unter dem Titel “Employer Branding 2011, 2015, 2020 – was bringt die Zukunft?” durchaus lebhaft den aktuellen Stellenwert und die mögliche zukünftige Bedeutung von “Arbeitgebermarketing” beleuchtete.

Mein Vortrag drehte sich diesmal nicht vorrangig um die Verbesserung der Selbstauswahl, SelfAssessments oder Authentizität (auch wenn das wie Jörg Wiesner abschließend feststellte sicherlich wieder einer der meistbemühten Begriffe des Tages war…), sondern um das Thema “Mobile”. Ich habe in einem kleinen Abriss den aktuellen Stand zu diesem Thema, u.a. anhand der Unterscheidung zwischen Mobile Web und Apps, zusammengefasst und dann ein paar Beispiele gezeigt, wie man sich diesem Thema nähern kann (hierzu nochmal herzlichen Dank an die Deutsche Bahn, die Deutsche Telekom, Beiersdorf und Media-Saturn).

Der Vortrag sollte (natürlich) keine fertigen Antworten liefern (was ist denn schon fertig?…), sondern eher Food for Thought liefern und für dieses sicherlich an Bedeutung zunehmende Thema sensibilisieren.

Für diejenigen, die gestern nicht dabei waren, hier nochmal der Vortrag als Slideshare-Präsentation:

Ein Gedanke zu „Mobile Employer Branding – Vortrag im Rahmen der Personalinform-Tagung “Employer Branding 2.0”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.