Reckitt-Benckiser stößt Deutsche Bahn vom Thron! Aktualisiertes Ranking der Corporate Career Twitter-Kanäle…

Es ist inzwischen wieder 3 Monate und 31 Blogartikel her, dass ich das letzte Update zum Ranking der Karriere-Twitterkanäle von Unternehmen in Deutschland veröffentlicht habe. Es wird also mal wieder Zeit…

Ich pflege diese Liste nun seit etwas mehr als vier Jahren. Dabei wuchsen die Followerzahlen als Gradmesser für die Bedeutung von Twitter als Kanal zur Kommunikation von Karrierethemen über die gesamte Zeit kontinuierlich an, wenngleich seit dem Frühjahr 2013 mit abnehmender Wachstumsdynamik.

Mein Eindruck in den letzten Monaten war nun allerdings, dass hier wieder etwas mehr Fahrt aufgenommen wurde und das Thema Twitter als Karrierekommunikationskanal wieder stärker in den Fokus rückte, ganz im Gegensatz zu Facebook.

Nun, bei Facebook kann ich diesen Eindruck nicht anhand von (eigenen) Zahlen belegen, außer dass ich natürlich sehen kann, dass und wie stark sich die organischen Reichweiten von über die Facebook-Seite abgesetzten Nachrichten im freien Fall befinden. D.h. mehr oder weniger simpel „wer bei Facebook kein Geld in die Hand nimmt, um sich Reichweite zu kaufen, der wird immer weniger gesehen“.

Bei Twitter hingegen gibt es zumindest laut meiner Analyse Anzeichen, dass hier wieder verstärkt Leute auf den Zug aufspringen, auch wenn Twitter leider inzwischen auch manipulativ in die Timelines eingreift.

Wirft man bspw. mal einen Blick auf den „Index“, der – recht simpel definiert als “durchschnittliche Followerzahl der über einen längeren Zeitraum betrachteten Accounts“ – aufzeigt, mit welcher Dynamik sich die Followerzahlen insgesamt entwickeln, so sieht man dass hier seit etwa April 2013 die Kurve langsam aber sicher abflachte, nun allerdings seit etwa August 2014 wieder etwas anzieht.

Twitterranking_Index_1114

Natürlich ist das definitiv zu früh, um daraus jetzt abschließende Gewissheiten abzuleiten, aber es deckt sich zumindest mit meinem subjektiven Gefühl.

Und: Gründe gäbe es in der Tat reichlich. Warum sich aus meiner Sicht inbesondere Twitter sehr gut eignet, um den Wandel weg von der Corporate Communication hin zum Content Marketing und Storytelling zu begleiten, habe ich ja gerade erst letzte Woche lang und breit ausgeführt. Ein sehr anschauliches, nahezu mustergültiges Beispiel wie gut das in der Praxis funktionieren kann, werde ich in den nächsten Tagen nachschieben…

Aktuelles Ranking – ein neuer Spitzenreiter

Doch zurück zum Ranking…

Das startet gleich mit einem echten Paukenschlag: Der langjährige Tabellenführer Deutsche Bahn verliert seinen Platz an der Sonne! Neue Nummer 1 ist Reckitt-Benckiser. Ich muss das zwar insofern etwas eingrenzen, als dass @discoverRB eigentlich nur so halb in diese Liste gehört, weil dort fast ausschließlich auf englisch getwittert wird, aber ich liste den Account dennoch schon seit Ewigkeiten mit, weil ich weiß, dass dort auch für den deutschen (Arbeits-)markt getwittert wird.

Die Telekom verliert den erst im Juli eroberten vierten Platz wieder und zwar an die Rational AG. Diese ist – neben der Krones AG – ein gutes Beispiel dafür, wie auch mittelständische Unternehmen sich bei Twitter sehr gut gegen die Großkonzerne behaupten können.

Twitterranking_Ü3000er_Club_1114

Soweit die „Ü3000er-Liga“.

2000 bis 3000 Follower

Hier schicken sich mit Bertelsmann, BMW und Otto gleich drei Unternehmen an, demnächst in die Champions League aufzusteigen.

Twitterranking_2000_3000er_Club_1114

Man müsste fast befürchten, dass der 2000-3000er Club dann sehr klein würde, würden nicht von unten schon wieder andere dabei sein nachzurücken…

1000 bis 2000 Follower

Hier stehen mit Bombardier und PwC zwei Kandidaten zum Aufstieg bereit. Ich nehme an, dass es zumindest PwC bis zum nächsten Reportingtermin im Februar schaffen sollte.

Twitterranking_1000_2000er_Club_1114

Henkel ist mit 992 Followern ganz knapp am Aufstieg gescheitert, führt aber die Liga darunter an…

500 bis 1000 Follower

Twitterranking_500_1000er_Club_1114

Neu in dieser Liste dabei: TÜV Rheinland, SECURITAS, Fresenius (liebe Grüße an Sebastian und Team!) und die TK (liebe Grüße an Jürgen und Team!). Der TÜV Rheinland könnte es bei den aktuellen Wachstumsraten sogar bis zum nächsten Mal schaffen, noch eine Liga aufzusteigen. Hier findet man anscheinend eine gute Mischung aus Stellenanzeigen und redaktionellen Tweets…

U500

Bleibt die Kategorie der Accounts mit weniger als 500 Followern. Hier dürften es 1&1 und Infineon bis zum nächsten Mal schaffen, eine Kategorie aufzurücken…

1&1 ist übrigens ein schönes Beispiel: Der Account dümpelte lange Zeit mit sehr sporadischen Einträgen so vor sich hin. Ab Juni nun wird der Account regelmäßig bespielt und siehe da: Die Followerzahlen ziehen an. Für den gleichen Followerzuwachs wie in diesem halben Jahr hat man vorher etwa 2 Jahre gebraucht…

Twitterranking_U500er_Club_1114

Soweit erst einmal für heute. Twitter wird uns wie gesagt auch in einem der nächsten Blogartikel noch einmal etwas intensiver (soz. mit „Tatütata“…) beschäftigen; danach gibt es dann auch wieder andere Themen, versprochen… ;-)

The following two tabs change content below.

Jo Diercks

Geschäftsführer bei CYQUEST GmbH
Ich bin Gründer und Geschäftsführer der CYQUEST GmbH und der Mi4 GmbH. CYQUEST beschäftigt sich mit dem Thema Recrutainment, also dem Einsatz spielerisch-simulativer Methoden im Online-Assessment, Employer Branding und Recruiting. Im Recrutainment Blog berichte ich regelmäßig hierüber. Mi4 ist als Unternehmensberatung auf Themen des Online-Marketings und eCommerce spezialisiert.

5 Gedanken zu „Reckitt-Benckiser stößt Deutsche Bahn vom Thron! Aktualisiertes Ranking der Corporate Career Twitter-Kanäle…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.