Kurz vor #Jobtrail: Das aktuelle Ranking der Unternehmens-Karriere-Twitterkanäle

Man denkt immer, die Zeit, speziell die in den Medien und noch spezieller die in den sozialen Medien sei so unheimlich schnelllebig geworden. Jeden Tag wird gefühlt eine neue Sau durchs Dorf gejagt, eine andere App oder ein anderes Soziales Netzwerk gehypet.

Mir fällt spätestens alle drei Monate auf, dass man diesen subjektiven Eindruck zuweilen einmal überdenken, mindestens relativieren muss. Seit inzwischen genau viereinhalb Jahren beobachte ich nämlich die Twitterkanäle, die Unternehmen in Deutschland zur Kommunikation von Karrierethemen betreiben – satte viereinhalb Jahre. Ich selber bin inzwischen seit relativ genau fünfeinhalb Jahren bei Twitter aktiv – in Internetdimensionen also beinahe Ewigkeiten…

Doch nun zum Thema: Bevor morgen einige der im Ranking auch vertretenen Unternehmen ihre Twitterkanäle für die Twitter-Jobmesse #Jobtrail öffnen, hier das aktuelle Ranking der

Corporate Career Twitter-Kanäle von Unternehmen in Deutschland

Das erste Ranking umfasste im August 2010 ganze 16 Accounts. Heute sind es genau 75. Der erste (und nachfolgend sehr sehr lange) Tabellenführer hieß Deutsche Bahn. Den Platz an der Sonne musste die DB dann auch erst im Oktober 2014 an Reckitt-Benckiser abgeben – naja zumindest so halb, denn eigentlich möchte ich mich bei der Zählung auf deutschsprachige Accounts beschränken, um den Fokus auf der Arbeitgeberkommunikation im DACH-Raum zu behalten und Reckitt-Benckiser twittert doch beinahe ausschließlich auf Englisch.

Was gibt es dieses Mal neues?

Accounts mit mehr als 3000 Follower

In der Champions League gibt es zwei neue (alte) Namen: Bertelsmann (@BertelsmannCYOC) und OTTO (@OTTO_jobs) kletterten erstmals über die 3000er Marke. Übrigens: Beide Firmen waren auch schon im ersten Ranking im August 2010 mit von der Partie (OTTO damals auf Platz 3 und Bertelsmann auf der 8).

Twitterranking_Ü3000er_Club_0215

Noch eine Veränderung zum letzten Mal: Der „alte“ Siemens-Account @JobsatSiemens ist nun endgültig rausgeflogen. Dieser wurde ganz ursprünglich mal von der Siemens IT Sparte betrieben, dann nach Verkauf an Atos aber nicht weiter bespielt. Ich habe den Account lange Zeit im Ranking belassen, weil ich mir – nicht konzerngeschädigt wie ich bin – dachte, dass man diesen Account und die immerhin rund 2200 Follower ja bei Siemens auch einfach übernehmen und zukünftig dann mit Siemens-Arbeitgebermarketing und Jobangeboten beschallen könnte. Der Name @JobsatSiemens ist ja so generisch, dass dieser sich dafür durchaus geeignet hätte.

Naja, falsch gedacht. Nun wurde der Account offensichtlich abgeschaltet und Siemens muss wieder bei Null anfangen (oder die Karriere-Kommunikation über den Corporate Communications Kanal mit abdecken).

2000 bis 3000 Follower

Eine Etage tiefer, in der Range zwischen 2000 und 3000 Followern, ist es momentan relativ leer. Nachdem BMW, Bertelsmann und OTTO alle vor kurzem aufstiegen, sind hier aktuell nur IBM, die Allianz und PwC zu finden.

Twitterranking_2000_3000er_Club_0215

Ich vermute aber, dass sich bei der nächsten Veröffentlichung der Zahlen im Mai zumindest Bombardier und die Sparkassen sowie mit kleiner Chance auch Brose in dieser Kategorie wiederfinden werden.

Diese drei Namen stellen nämlich die Tabellenspitze der Kategorie

1000 bis 2000 Follower

Twitterranking_1000_2000er_Club_0215

Von unten drängen mit Jungheinrich und Baloise zwei nach. Diese stehen aktuell noch an der Spitze der Kategorie

500 bis 1000 Follower

Ich vermute mal, dass zumindest die Jungheinrich AG es schafft, bis zum Mai die 1000er-Marke zu überspringen.

In der Rubrik 500 und bis 1000 Follower gibt es zudem zwei Neue: Zum einen 1&1 und zum anderen Infineon. 1&1 ist ein schönes Beispiel dafür, wie ein Twitteraccount wiederbelebt werden kann – seit einigen Monaten wird hier nämlich wieder fleißig getwittert und siehe da, die Followerzahlen ziehen seitdem deutlich an.

Infineon war ja auch bei den aktuellen Potentialpark-Rankings, die letzte Woche in Frankfurt vorgestellt wurden, der „biggest Climber“, offensichtlich hat man sich hier im Bereich der Arbeitgeberkommunikation (u.a. über Social Media) einiges vorgenommen.

Twitterranking_500_1000er_Club_0215

Bleibt abschließend die

Kategorie U500

Hier dürfte es bis Mai vermutlich keiner schaffen, diese Kategorie zu verlassen. Möglicherweise schafft es die VOITH-Truppe um Robindro Ullah und Michael Witt und vielleicht gibt #Jobtrail ja morgen auch Deloitte noch einen entsprechenden Schub. Ich bin gespannt…

Twitterranking_U500er_Club_0215

Zu guter Letzt noch der Blick auf den Index. Das klingt immer etwas hochtrabender als es ist. Der Index berechnet sich soz. als „durchschnittliche Anzahl an Followern einer über einen längeren Zeitraum beobachteten Auswahl an Twitterkanälen“. Insofern liefert dieser so etwas wie eine Fieberkurve, die anzeigt, wie sich das Thema „Karrierekommunikation über Twitter“ insgesamt so entwickelt.

Da – wie oben beschrieben – Siemens aber aus dem Ranking geflogen ist, musste ich den Index  dieses Mal neu berechnen. Ab jetzt fließen in den Wert alle diejenigen Kanäle ein, für die seit mindestens März 2013 (also die letzten zwei Jahre) Werte vorliegen – das sind immerhin 60 der 75 betrachteten Accounts.

Twitterranking_Index_0215

Man erkennt deutlich: Die Zahlen steigen weiterhin kontinuierlich an, allerdings mit leicht abnehmenden Grenzzuwächsen.

Ich habe mir allerdings auch mal den Spaß gemacht, nachzuschauen ob die letzte Jobmesse #deinjob, die ziemlich genau vor einem Jahr Ende Januar stattfand evtl. zu sichtbaren Effekten geführt hat. Und auch wenn man natürlich den Effekt nicht kausal der Messe zuordnen kann, so war zumindest letzte Jahr der Februar ein Monat mit relativ starken Zuwächsen.

Ich bin mal gespannt, wie das morgen so bei #Jobtrail laufen wird. Spätestens bei der nächsten Zählung werden wir es wissen…

Nachsatz: Seit kurzem werden Tweets übrigens wieder direkt im organischen Suchindex von Google berücksichtigt. D.h. Google hat dabei einen direkten Zugriff auf die Twitter API und muss nicht den Umweg über den Crawler nehmen. Die Vermutung liegt nahe, dass Twitter-Content damit auch eine steigende SEO-Relevanz erhalten wird…

The following two tabs change content below.

Jo Diercks

Geschäftsführer bei CYQUEST GmbH
Ich bin Gründer und Geschäftsführer der CYQUEST GmbH und der Mi4 GmbH. CYQUEST beschäftigt sich mit dem Thema Recrutainment, also dem Einsatz spielerisch-simulativer Methoden im Online-Assessment, Employer Branding und Recruiting. Im Recrutainment Blog berichte ich regelmäßig hierüber. Mi4 ist als Unternehmensberatung auf Themen des Online-Marketings und eCommerce spezialisiert.

2 Gedanken zu „Kurz vor #Jobtrail: Das aktuelle Ranking der Unternehmens-Karriere-Twitterkanäle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *