Recrutainment Videocast #3: Warum ist Diversity-Recruiting so wichtig und ein echter Wettbewerbsvorteil, Franzi Manck?

Unfassbar! Nun liegt der letzte Videocast hier im Recrutainment Blog schon wieder drei Monate zurück… Damals hatte ich mich mit Marcel Rütten und Tim Verhoeven über ihr neues Buch “Recruiting Analytics” ausgetauscht.

Doch nun endlich kommt – mit frischem Frühlingshintergrund versehen – Folge Nummer 3. Und dafür habe ich mir Franziska Manck, Head of Talent Acquisition bei der Deutschen Bahn, nicht nur wieder wirkliche Szene-Prominenz vor das Mikrofon eingeladen, sondern wir haben uns mit dem Thema Diversity auch ein Thema auf die Agenda gepackt, das wahrscheinlich wie kaum ein anderes für den Handlungs- und Wandlungsdruck der Personalgewinnung steht.

Besonders tief eingestiegen sind Franzi und ich im Verlauf des Gesprächs dabei auf die besondere Diversity-Facette “Alter” und die Chancen, die sich gerade aus einem offenen und konstruktiven Umgang damit für personalsuchende Unternehmen ergeben. Auch die Programme “50+” und “63+” (!), mit denen die Bahn gezielt ältere potenzielle Zielgruppen adressiert werden beleuchtet.

Die Deutsche Bahn setzt sich damit sehr prominent an die Spitze einer Entwicklung, die sich seit ein paar Jahren abzuzeichnen scheint. So förderte vor zwei Jahren schon eine von indeed mit dem Marktforschungsunternehmen Appinio durchgeführte Befragung den Befund zutage, dass Unternehmen zunehmend bereit sind, auch älteren Arbeitnehmern eine Chance zu geben, wenngleich – auch das gehört zur Wahrheit – von niedrigem Niveau kommend…

Es gilt hier also weiter Aufklärungsarbeit zu leisten und Vorbehalte abzubauen.

Darum schnappt euch einen Kaffee, klickt 👇 auf Play und hört/seht rein. Lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert