Du magst “offene” Menschen? Komm in unser OP Team! Ein Fundstück und seine viralen Folgen…

In kaum einer anderen Branche wurde in den letzten knapp anderthalb Jahren so viel über Personalgewinnung gesprochen wie in der Gesundheitsbranche. Man muss wohl kaum weiter ausführen, warum…

Als ich letztes Jahr im April ein paar Gedanken dazu aufgeschrieben habe, wie sie wohl aussehen wird, die Personalgewinnung NACH Corona, dann war unter anderem eine der Prognosen, dass das Gesundheitswesen am langen Ende aufgewertet aus der Krise hervorgehen wird, zumindest arbeitsmarkttechnisch. Nun, um das abschließend zu bewerten ist es nun, eineinviertel Jahre später natürlich noch zu früh, aber die Anzeichen sind unübersehbar.

So überrascht es auch nicht, dass dieses Thema diese Woche auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit auch dran kommen wird. Ich werde dort ein paar Sätze dazu sagen, inwieweit auch Recrutainment-Ansätze zukünftig bei der Personalgewinnung im Krankenhaus helfen können. Wir haben dazu gerade ein richtig schönes Tool in der Umsetzung, aber das wird hier im Blog in den nächsten Wochen noch einmal gebührend gesondert vorgestellt.

Und wie auf´s Stichwort purzelte mir jetzt Ende letzter Woche ein sehr schönes Fundstück in die Timeline.

Asklepios Kliniken warb hier mit folgender wie ich finde wunderbar doppeldeutigen Anzeige bei Instagram um OP-Personal:

Soweit so gut. Das wäre dann für sich wahrscheinlich einfach eine Fundstück-Meldung gewesen.

Daraufhin entspann sich dann jedoch bei Twitter ein kleiner – wie soll ich sagen? – “Slogan-Wettbewerb”, wie sich diese Doppeldeutigkeit auch auf andere Job-Profile in der Gesundheitsbranche übertragen lässt. Und da sind so schöne Vorschläge dabei gewesen, dass dieser Blogartikel mindestens in die Extended Fundstück-Kategorie fällt…

Vorhang auf:

Hier was für die Pathologie…

…Herzchirurgie…

…plastische Chirurgie…

…Intensiv…

…Radiologie…

…oder Psychiatrie…

Nun, ich denke, da geht noch mehr. ;-) Also, haltet euch nicht zurück – Twitter oder hier in den Kommentaren!

5 Gedanken zu „Du magst “offene” Menschen? Komm in unser OP Team! Ein Fundstück und seine viralen Folgen…

  1. Hi Jo,

    ich lass dir mal einen hier.
    Vielleicht ist es sogar eine doppelte Doppeldeutung, wenn es so etwas überhabt gibt :)

    Intensivstation:
    Jump-in-tensiv – intensiver geht’s nun wirklich nicht! 

    Grüße aus Münster,
    Volker

  2. Humor + Ehrlichkeit = Gutes HR Marketing
    Leider viel zu selten und oft nur blah blah.

    Diese Stellen zu besetzen bleibt dennoch brutal schwer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.