Unter der Lupe: Berufswahltest auf FuturePlan Career

Im Juli ist das neue Karrierenetzwerk Futureplan Career gelauncht worden. Dahinter steht die AdScads GmbH, die inzwischen deutschlandweit ihre FuturePlan Schülerkalender verteilt, in denen Unternehmen wiederum mit Printanzeigen auf Ihre Ausbildungs- und Dualen Studienmöglichkeiten aufmerksam machen können. Ab diesem Wintersemester wird es auch einen FuturePlan Semesterplaner geben, der deutschlandweit an verschiedenen Hochschulen ausgelegt wird.

Auf FuturePlan Career (zurzeit scheinbar noch in der Beta-Phase) findet man unterschiedliche Infotexte zu verschiedenen Themen, die Schülerinnen und Schüler nach dem Abschluss interessieren (z.B. was man mit welchem Bildungsabschluss machen kann, zur Ausbildungs- & Studienfinanzierung oder Bewerbung) und einen Berufswahltest.

Unter dem Motto:

„Finde heraus, welcher Beruf der Richtige für dich ist!“

soll einem dieser Test bei der Wahl eines zu einem passenden Ausbildungsberufs oder Studiengangs helfen. Das klingt ja schon einmal interessant. In dem „Test“ entscheidet man sich dann nacheinander immer für einen von zwei Begriffen, die einander mit einem Symbolbild gegenüber gestellt werden. Das Ganze erinnert ein wenig an den Berufscheck bei ausbildung.de, über den wir schon mal im letzten Jahr mit kritischen Worten berichtet haben.

FuturePlan Auswahl

Folgende Begriffspaare treten dabei in dieser Reihenfolge auf:

FuturePlan_Aufzählung_Paarvergleich

Thematisch drehen sich die meisten der Begriffspaare hauptsächlich um zwei Themen:

  1. Ob man eher teamorientiert oder einzelgängerisch ist.
  2. Ob man eher kreative Freiräume oder einen festen Rahmen schätzt.

Zum Abschluss bekommt man eine kurze Einschätzung wie man so tickt, die jeweils unter eine eigene Überschrift gestellt wird. Bei mir war es der Cliquen-Chiller, wobei ich sagen muss, dass ich mich darin irgendwie nicht so recht wiederfinde.

FuturePlan PersönlichkeitsfeedbackZusätzlich zur Beschreibung meiner Persönlichkeit (die Texte wurden übrigens scheinbar noch einmal überarbeitet, vor kurzem lautete der Text noch anders, zielte aber auf ähnliche Aspekte ab), erhält man eine Aufzählung passender Ausbildungsberufe und (dualer) Studiengänge.

FuturePlanVorschlägeAuch hier finde ich mich persönlich nicht so richtig wieder, obwohl vollmundig angekündigt wird: „Diese Berufe passen zu dir“, was aber auch daran liegen kann, dass nur Berufe und Studiengänge präsentiert werden, für die es wiederum ein Unternehmen im FuturePlan Netzwerk gibt. Leider gibt es keinerlei Info, wie gut die Berufe schlussendlich zu einem passen. Es werden übrigens immer genau 12 Berufe angezeigt und es gibt an dieser Stelle keine Möglichkeit der weiteren Justierung (z.B. sich nur Ausbildungsberufe oder nur duale Studiengänge anzeigen zu lassen).

Ich hab das ganze Tool natürlich mehrfach durchlaufen und dabei noch fünf weitere Persönlichkeitsbeschreibungen gefunden:

  • “Clevere Stratege / Strategin”
  • “Chaotischer Teamplayer”
  • “Gruppenpappi / Mutti”
  • “Spontane(r) Einzelgänger(in)”
  • “Coole(r) Checker(in)“

Die zugehörigen Beschreibungen wirken auf mich insgesamt ähnlich aussagekräftig wie ein Horoskop. Leider gibt es keinerlei Hinweise auf welcher Basis dieser „Test“ beruht. Meines Erachtens sollte bei einem Tool, das mit „Finde heraus, welcher Beruf der Richtige für dich ist!“ eingeleitet wird, auf jeden Fall deutlich mehr dahinter stecken.

Zu guter Letzt hab ich dann interessehalber auch noch einmal auf einen der vorgeschlagenen Berufe geklickt und mir dazu passende Ausschreibungen angesehen. Manche davon sind leider schon sehr veraltet (z. B. Bewerbungsschluss 31.10.2013!) und eine direkte Bewerbung ist auch nicht möglich. Stattdessen wird man bei Interesse auf die Karriereseite des jeweiligen Unternehmens gelenkt, von der aus man dann die Suche von Neuem beginnen muss. Da hatte ich mir unter dem „Karrierenetzwerk“ FuturePlan doch etwas mehr Interaktionsmöglichkeiten erhofft.

FuturePlan Ausbildungsangebote

Insgesamt vereint FuturePlan also ein paar nützliche Hilfetexte für den Start ins Ausbildungsleben. In Bezug auf den Berufswahltest, gibt es aber auf jeden Fall noch einigen Nachholbedarf. Wenigstens wurde dem Ganzen kein Stempel der Wissenschaftlichkeit aufgedrückt, die Ansprache geht aber für meinen Geschmack zu sehr in die Richtung: “Das Tool nimmt dir die Entscheidung ab.”

Wenn es darum geht eine umfassende Orientierungshilfe zu erhalten, ist das neue Blicksta wahrscheinlich die bessere Anlaufstelle.

3 Gedanken zu „Unter der Lupe: Berufswahltest auf FuturePlan Career

  1. Hallo Lisa,

    wir sagen Danke! Schön, dass du dir die Zeit genommen und unseren Berufswahltest auf Herz und Nieren geprüft hast. Wie du selbst schon festgestellt hast, befindet sich unsere Website aktuell noch in der Beta-Phase. Wir arbeiten kräftig daran, sie zu verbessern.

    Solltest du noch mehr Verbesserungsvorschläge haben, dann gerne her damit. Wir freuen uns immer über Feedback!

    Viele Grüße aus Dresden
    Das FuturePlan Team

  2. Ich habe mir das Karrierenetzwerk von FuturePlan auch mal angeschaut und ich finde die haben echt starken Content. Zum Beispiel zu den unterschiedlichen Bildungswegen. Mit einem Drop-Down Menü kann jedes einzelne Bundesland ausgewählt werden und dadurch erhält man einen tollen Überblick, welche Wege nach der Schule einem offen stehen. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.