Headhunter – ein Beruf für dich? Hays bietet mit der Hays Challenge einen spielerischen Einblick

“Take the Hays Challenge – Find out more about what a career in professional recruitment actually means.” Mit diesem Slogan wirbt Hays für die Hays Challenge. Im Rahmen dieses Online Spiels wird man durch drei Level geleitet, die typische Arbeitsfelder des „Daily Business“ eines Recruitment Consultants bei Hays widerspiegeln. Wie viele andere Arbeitgeber ist somit auch Hays auf den Online-Recrutainment-Zug aufgesprungen (vgl. hier) und bietet potenziellen Bewerbern somit die Chance, das Unternehmen und damit verbundene Berufsfelder näher kennenzulernen:

Im ersten Level steht man vor der Aufgabe, die Stelle des Teamleiters „IT Support“ temporär zu besetzen. Dabei kann man aus vier möglichen, vorselektierten Kandidaten wählen. Alle Kandidaten passen prinzipiell zu den „Hardfacts“, die der Kunde Hays genannt hat. Die Challenge besteht jedoch darin, den/die Eine/n zu finden.  Sehr offensichtlich ist Sarah die richtige Kandidatin, die bereits Erfahrung in der Branche des Kunden hat. Darüber hinaus ist sie im Gegensatz zu (beispielsweise) Anuj im Budget des Kunden und sucht nach einem Interim-Vertrag.

Im zweiten Level sucht ein Kunde einen festangestellten Architekten mit internationalen Design-Erfahrungen und Projektmanagementerfahrung, um diesen bei einem Bauprojekt eines Hotels in Shanghai einzusetzen.  Bei dieser Aufgabe soll jedoch nicht nur „der richtige“ Kandidat ausgesucht werden, sondern den anderen beiden Kandidaten eine Empfehlung ausgesprochen werden, wie z.B. in ihrem Job zu bleiben und auf eine Beförderung bzw. eine andere Position von Hays zu warten. Auch hier ist die richtige Lösung sehr offensichtlich. Bei dieser Aufgabe wird klar, dass Hays Dienstleister in beide Richtungen ist. Zum einen ist es natürlich Hays Aufgabe, dem Kundenwunsch bestmöglich zu entsprechen, zum anderen aber auch Topkandidaten zu halten. Würde man z. B. Jon für die Position auswählen, dem die nötigen internationalen Design-Erfahrungen fehlen, verfehlt man den Kundenwunsch und verliert Paulo möglicherweise in der Zwischenzeit an einen anderen Personalvermittler.

Im dritten Level wird die Kundenakquise als Arbeitsbereich bei Hays näher vorgestellt. Ein Kundengespräch wird simuliert und dem User werden verschiedene Fragemöglichkeiten zur Verfügung gestellt, um im ersten Schritt mehr über den Kunden zu erfahren und im zweiten Schritt dem Kunden mehr über Hays zur erzählen. Hier geht es darum, den Kunden zu gewinnen, ihn von Hays zu überzeugen und vor allem bestmögliche Informationen über den Auftrag zu erlangen.

Die Antwortmöglichkeiten im 2. Schritt stellen alle heraus, wie großartig Hays ist und auf welche Expertise Hays zurückgreifen kann, so dass der Kandidat – egal mit welcher Antwortkombination – den Kunden natürlich überzeugt. Im anschließenden Feedback wird jedem User, unabhängig vom Final Score empfohlen, eine Karriere bei Hays  „as soon as possible“ zu beginnen.

Trotz des eher undifferenzierten Feedbacks gelingt es Hays über die Hays Challenge, potenziellen Bewerbern einen Einblick in das „Dailys Business“ zu geben und somit ggf. zu einer ersten Selbstselektion beizutragen. Am Ende der Challenge kann der User sich direkt auf einen Job bewerben oder für weitere Informationen die Karrierewebseiten ansteuern.

1 Gedanke zu „Headhunter – ein Beruf für dich? Hays bietet mit der Hays Challenge einen spielerischen Einblick

  1. Die Arbeit als Headhunter ist sicher toll und was ganz anderes zum “normalen” Arbeitsalltag. Die Executive Search und Direct Search Unternehmen haben ja gerade in der IT Branche ihre Wichtigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.