11. Personalleiter-Forum: “Personalmanagement zwischen Jahresgespräch und Second Life”

Am 12. September veranstaltet die Deutsche Medienakademie anlässlich der Zukunft Personal das 11. Personalleiter-Forum in Köln. Die Veranstaltung steht unter der Überschrift Personalmanagement zwischen Jahresgespräch und Second Life – Nutzen und Grenzen mediengestützten Personalmanagements” und bietet folgendes Programm:

  • 16.00 Uhr: Begrüßung der Teilnehmer und Moderation – Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche medienakademie, Köln
  • 16.15 Uhr: Gute Seiten, schlechte Seiten: Karriere-Websites – Employers’ Benchmark 2007 über TOP Career Websites – Torgil Lenning, Geschäftsführer, Potentialpark Communications, Stockholm
  • 17.00 Uhr: Neue Tools in alten Rollen, oder: Müssen Personalabteilungen sich selber abschaffen? – Hermann Arnold, Geschäftsführer, umantis AG, St. Gallen

17.45 Uhr: Pause

  • 18.00 Uhr: Information ist gut, Interaktion ist besser: Best Practice – Recruitment- und Simulations-Tools für Bewerbung und Personalentwicklung – Joachim Diercks, Geschäftsführer, CYQUEST GmbH, Hamburg
  • 18.45 Uhr: Personalmarketing im Zeitalter von Web 2.0 – Prof. Dr. Wolfgang Jäger, Personal- und Unternehmensführung, Medienmanagement, Fachhochschule Wiesbaden

19.30 Uhr: kalaydo.de lädt im Anschluss an die Veranstaltung zum Networking bei typisch „Kölschem Imbiss“ ein.

Das Personalleiter-Forum findet im Business Club “ColoniaForum”, am Rheinufer der Kölner Alstadt, Frankwerft 35, 50667 Köln statt und die Teilnahme ist kostenlos. Weiterführende Informationen finden Sie auf den Seiten der Deutschen Medienakademie unter http://www.medienakademie-koeln.de/frame.html?seminare/seminarinhalt/S754–PersonalleiterForum.html.

Für Informationen und Anmeldungen:

Frau Marion Angermann
deutsche medienakademie GmbH
Im MediaPark 6 – Literaturhaus | 50670 Köln |
Telefon +49 (0) 221 5743-7212 | Fax +49 (0) 221 5743-7201 |
angermann@medienakademie-koeln.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.