Gesundheit gemeinsam gestalten: Der Studiengang „Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung und Management“ nun auch als HAW-Navigator

Vor ein paar Tagen haben wir ja erst anhand des Beispiels “SOZIALE BERUFE kann nicht jeder” über Orientierungsangebote für Soziale Berufe informiert. Dazu passt dann der heutige Beitrag quasi 1:1:

Seit dem Wintersemester 2015/2016 gibt es an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) einen neuen Studiengang:

Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung und Management.

Dieser richtet sich an alle Professionen des Gesundheitswesens. Von Fachkräften für Physio- und Ergotherapie über Logopädinnen und Logopäden bis hin zu Hebammen reicht das Klientel des Studiengangs. Eine große Vielfalt also, die in Deutschland selten in einem Studiengang so aufgegriffen wird. Um ausgebildeten Kräften dieser Professionen die Orientierung und Entscheidung für den Studiengang zu erleichtern, gibt es daher für dieses Studienfach nun auch einen eigenen HAW-Navigator.

Screenshot HAW-Navigator IGM

Wie bereits in den letzten beiden hinzugekommenen Studienorientierungen, Wirtschaft und dem MBA Sozial- und Gesundheitsmanagement, wird hier das neue, aufgeräumte und klare HAW-Design verwendet.

Inhaltlich ist der Navigator in die Themenmodule Studium, Anforderungen, Berufswelt, Studienorganisation und Studienkultur eingeteilt und vermittelt je nach Themenschwerpunkt die wichtigsten Informationen zum Studium für Studieninteressierte, die bereits über eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheitsbereich verfügen.

Im Kapitel Studium erhält man einen Überblick über den Studiengang selbst, welche Ziele verfolgt, welche Kompetenzen vermittelt und welche Veranstaltungen belegt werden. Ein integriertes Modultableau gibt Interessierten dabei genauere Erkenntnisse zu den verschiedenen Modulen und Inhalten über das gesamte Studium hinweg. Auch die Studierenden kommen zu Wort und berichten von Ihrer Motivation für das Studium sowie ihren Erfahrungen mit dem interdisziplinären Lernen.

Screenshot HAW-Navigator IGM

Im Kapitel Anforderungen gibt es dann wie gewohnt Butter bei die Fische:

Es wird zur Selbstreflexion angeregt, indem Aufgaben gestellt werden, mit denen man sich so oder so ähnlich im Studium beschäftigt.

Hier wird meiner Meinung nach sehr gut deutlich, was den Studiengang ausmacht und worauf man sich einstellen muss. Zum einen ist das – wie es der Name „Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung und Management“ schon andeutet – ein starker Fokus auf die Interdisziplinarität. Im Studiengang wird ein Verständnis gefördert, wie unterschiedliche Professionen aus dem Gesundheitsbereich arbeiten, um diese Schnittstellen gestalten und so in der Gesellschaft ihren Teil zu einer besseren Gesundheitsversorgung beitragen zu können.

Zum anderen wird sehr deutlich, dass man mit wissenschaftlichem Arbeiten umgehen (lernen) muss. Der Großteil der Aufgaben zielt darauf ab, für eine wissenschaftlich-kritische Sichtweise zu sensibilisieren, einen Eindruck von wissenschaftlichen Texten zu vermitteln und sich mit Hypothesen zu beschäftigen. Toll ist, dass dies ein realistisches Bild der Anforderungen des Studiums wiedergibt und deshalb eine fundierte Studienorientierung ermöglicht. Ich sage nur: Realistic Study Preview.

Screenshot HAW-Navigator IGM

Screenshot HAW-Navigator IGM

Im Kapitel Berufswelt geht es dann um weiterführende Themen wie Karrierewege und Aufgabengebiete nach dem erfolgreich absolvierten Bachelorstudium sowie mögliche Arbeitgeber und zusätzliche Weiterqualifizierungsmöglichkeiten.

Screenshot HAW-Navigator IGM

Im Kapitel Studienorganisation erfährt man Genaueres über Zeitmanagement im Studium, Lehrveranstaltungen, Prüfungen, Kosten und Finanzierung sowie Beratungsangebote der HAW. So weiß man nach dem Bearbeiten des Navigators nicht nur, was inhaltlich auf einen zukommt, sondern auch, wie das Studium organisatorisch abläuft und welche weiteren Anlaufstellen es für Studierende gibt.Screenshot HAW-Navigator IGM

Weiter geht es im Kapitel Studienkultur um die Atmosphäre an der HAW, am Departement und in der Stadt Hamburg. Neben Informationen zum Studieneinstieg finden sich hier auch ein Fotorundgang durch die Fakultät und Erfahrungsberichte von Studierenden. So erhält man Eindrücke aus erster Hand sowie Tipps und Tricks von “Kennern“ des Studienganges.

Screenshot HAW-Navigator IGM

Screenshot HAW-Navigator IGM

Insgesamt ist der HAW-Navigator „Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung und Management“ ein tolles Studienorientierungsangebot, das einen sehr guten Eindruck des Studiengangs vermittelt, unserer Einschätzung nach alle Kriterien eines guten OSAs erfüllt und dabei über ein Studium aufgeklärt, das es so nur selten in Deutschland gibt.

Wer sich nun selbst ein Bild verschaffen möchte, dem sei der HAW-Navigator Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung und Management wärmstens ans Herz gelegt.

Ein Gedanke zu „Gesundheit gemeinsam gestalten: Der Studiengang „Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung und Management“ nun auch als HAW-Navigator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.