Wissen:schaf(f)t Wirtschaft – Online-Studienorientierung am Department Wirtschaft der HAW Hamburg

Wer die Abkürzungen AIM, L-TBWL und M-TBWL zum ersten Mal hört, kann sich darunter wohl nicht viel vorstellen. Spätestens beim Hinweis auf die Bezeichnung „BWL“ wird wohl aber vielen der Zusammenhang zur Betriebswirtschaftslehre klar.

Genau auf dieses Fachgebiet, das die Schnittmenge der drei Bachelorstudiengänge

  • Außenwirtschaft/ Internationales Management (AIM),
  • Logistik/ Technische Betriebswirtschaftslehre (L-TBWL) und
  • Marketing/ Technische Betriebswirtschaftslehre (M-TBWL) an der HAW Hamburg

bildet, bezieht sich der neue spannende HAW-Navigator am Department Wirtschaft der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg.

HAW-Navigator-Wirtschaft-Ti

Experten oder Beobachter auf dem Gebiet Online-SelfAssessment (OSA) zur Studienorientierung werden wohl aufhorchen und sich erinnern, dass es doch bereits vor einigen Jahren eine Virtuelle Studienorientierung für den Bereich Wirtschaft an der HAW Hamburg gab.

Das stimmt auch!

Doch der vorherige Navigator wird jetzt durch eine aktuelle Virtuelle Studienorientierung mit ganz aktuellen und interessanten Informationen zu den verschiedensten Themen ersetzt. Zudem erstrahlt die Studienorientierung im neuen HAW-Design, wie bereits der Erste seiner Art, der Master Sozial- und Gesundheitsmanagement an der HAW.

Toll an diesem HAW-Navigator ist, dass sich Studieninteressierte hier vorab nicht schon entscheiden müssen, sondern interessante Informationen zu allen drei angebotenen Bachelorstudiengängen erhalten.

HAW-Navigator-Wirtschaft-St

So können sich Studieninteressierte in den fünf Kapiteln Studium, Anforderungen, Berufswelt, Studienorganisation und Studienkultur parallel über alle drei Studiengänge informieren und hierbei herausfinden, ob – und wenn ja, welche –  dieser Fachrichtungen (am besten) zu ihnen passen.

Im Kapitel Studium erhält man zunächst einen Überblick und wichtige Informationen zum Thema Studieren am Department Wirtschaft der HAW. Anschließend werden die drei Bachelorstudiengänge jeweils in ihrem Aufbau und ihrer Schwerpunktsetzung vorgestellt. Natürlich erhalten Studieninteressierte auch tiefergehende Einblicke in Modulhandbücher und Studienpläne.

Wirtschaft-Übersicht-Außenw

Besonders spannend für Interessierte ist im Kapitel Studium auch die anschauliche Fallstudie, in der man in die Rolle einer Produktmanagerin bzw. eines Produktmanagers bei dem fiktiven Kaffeehersteller B.E.A.N.Z. AG schlüpft. Hier ist man verantwortlich für die erfolgreiche Kaffeemarke „Jungle High“, deren Rohkaffee im Ausland eingekauft und in Deutschland weiter verarbeitet sowie verkauft wird.

Innerhalb der Fallstudie beeinflussen die eigenen Entscheidungen die Rohstoffkosten, das Transportsystem sowie den Verkaufspreis, sodass man sich hier schon einmal im Produktmanagement ausprobieren kann.

Wirtschaft-Fallstudie-Preis

Eine weitere Gelegenheit um herauszufinden, ob ein betriebswirtschaftliches Studium das Richtige sein könnte, bietet sich im Kapitel Anforderungen. Hier erfährt man Näheres zu den Anforderungen, die an Bewerber und Interessenten gestellt werden und man kann einmal in verschiedenste Aufgaben diverser Bereiche der Betriebswirtschaft hineinschnuppern, wie beispielsweise Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsinformatik und Controlling.

Wirtschaftsinformatik-ER-Di

Ein weiteres Thema, das Studieninteressierte und -anfänger natürlich brennend interessiert, ist die Frage, was man nach Abschluss des Studiums überhaupt mit dieser Fachrichtung machen bzw. werden kann. Antworten auf diese Fragen erhält man im Kapitel Berufswelt.

Wie man sich denken kann, sind die Möglichkeiten nach Abschluss eines betriebswirtschaftlichen Studiums sehr vielfältig. Hier hilft die im Kapitel Berufswelt anschauliche Grafik, anhand welcher diverse Tätigkeitsfelder für Betriebswirtinnen und Betriebswirte entlang der Wertschöpfungskette einer Kaffeeproduktion aufgezeigt und beschrieben werden. Mögliche Berufsaussichten können sich beispielweise in der Produktentwicklung, im Einkauf, der Kommunikation, Preispolitik, Produktion, Vertrieb, Entsorgung sowie vielen weiteren Bereichen finden.

Wirtschaft-Wertschöpfungske

Wichtige Fragen, die Studieninteressierte darüber hinaus beschäftigen sind z.B.:

  • Wie sind die Studiengänge aufgebaut?
  • Wie viel Zeit investiert man typischerweise in das Studium und wieviel Zeit steht noch für meine Hobbies zur Verfügung?
  • Wie sehen Veranstaltungspläne und Lehrformen aus?

Diese und auch weitere Fragen – beispielsweise im Hinblick auf Prüfungsformen und Prüfungsarten – werden eingehend im Kapitel Studienorganisation beleuchtet und beantwortet.

Wirtschaft-Aufbau-Studium

Schließlich ist es für das erfolgreiche Absolvieren eines Studiums an einer Hochschule – neben der Wahl des richtigen Studienganges – entscheidend, dass man sich dort auch wohlfühlt und die Atmosphäre vor Ort zu einem passt. Informationen zu diesen Themen erhält man im Kapitel Studienkultur. Dort berichten Studierende, warum Sie sich für die HAW entschieden haben und es werden die Vorteile der HAW aufgeführt.

Wirtschaft-Studieren-HAW

Darüber hinaus erfährt man viel Wissenswertes zur HAW, kann mittels eines Campusrundgangs via mehrerer Videos große Teile des HAW-Campus´ kennen lernen und erhält wichtige Informationen zu Beratungsangeboten für Studieninteressierte auf einen Blick sowie zum Allgemeinen Studierendenausschuss, zu Kosten und zur Finanzierung des Studiums. Anschließend kann man sich über Aktivitäten neben dem Studium, Studentisches Engagement und das Leben und Wohnen in Hamburg informieren.

Wirtschaft-Beratung-HAW

Zum Abschluss und nach Durchlaufen der Kapitel des HAW-Navigators erhält man noch einmal zusammenfassend die wichtigsten Informationen zur Bewerbung und es wird die Möglichkeit zur Selbstreflexion geboten:

  • Interessieren mich die Inhalte des Studiums?
  • Erfülle ich die entsprechenden Anforderungen?
  • Kann ich mir vorstellen, mich im Studium und im späteren Berufsleben mit ähnlichen betriebswirtschaftlichen Themen zu beschäftigen?

Bejaht man diese Fragen, so sind dies schon sehr gute Voraussetzungen für ein Studium am Department Wirtschaft der HAW Hamburg!

Wirtschaft-Abschluss-HAW

Wer diese Fragen entsprechend gut beantwortet bekommen möchte, dem sei der HAW-Navigator am Department Wirtschaft wärmstens ans Herz gelegt. Und wer noch unschlüssig ist, oder sich auch für andere Studiengänge an der HAW Hamburg interessiert, für den empfehlen sich auch die anderen Navigatoren auf der Übersichtseite der Virtuellen Studienorientierungen der HAW.

Wer tiefer in die Thematik „Virtuelle Studienberatung“ einsteigen möchte, dem sei der Beitrag „Online Self-Assessment zur Studienorientierung: Was ist eigentlich ein gutes ´OSA´?“ ans Herz gelegt…

The following two tabs change content below.

Katharina Vogt

Projektmanagerin bei CYQUEST GmbH
Als Projektmanagerin bei der CYQUEST GmbH leite ich diverse Projekte in den Bereichen Berufs- und Studienorientierungen, Online-Assessments, SelfAssessments sowie Online-Employer Branding - zu welchen ich gerne spannende News blogge. Im Besonderen interessieren mich Themen wie die optimale Passung zwischen Bewerbern und Unternehmen sowie der Einsatz herausragender Personalmarketingstrategien, getreu dem Motto: „Der Mensch im Mittelpunkt!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.