CYQUEST realisiert Berufsorientierungsspiel “C!YOU” für die Stadt Hamburg

“C!YOU – Start learning@hamburg” macht Schülern den Beamten-Beruf erlebbar!

Nach etwas über einem halben Jahr Entwicklungszeit hat CYQUEST nun das Berufsorientierungsspiel “C!YOU – Start learning@hamburg” für das Zentrum für Aus- und Fortbildung des Personalamts der Freien und Hansestadt Hamburg fertig gestellt.

Die Stadt Hamburg ist ein Standort vieler attraktiver Unternehmen. Mit mehr als 70.000 Mitarbeitern ist die Stadt selber jedoch der mit Abstand größte Arbeitgeber Hamburgs. Das dabei abgedeckte Spektrum an Berufen ist ebenso breit wie spannend. Gleichwohl gibt es wohl kein Berufsbild, dessen Bezeichnung spontan ein solches Spektrum an in der Regel falschen Assoziationen auslöst, wie der Beruf “Beamter”.

Dieser Sachverhalt ist selbstverständlich für einen Arbeitgeber wie die Stadt Hamburg ein großes Employer Branding Problem, da sich a) jedes Jahr viele junge Menschen für eine Ausbildung im mittleren und gehobenen Beamtendienst bewerben, die aus vielerlei Gründen hierfür nicht in Frage kommen oder von den “falschen” Motiven geleitet werden, b) jedoch andererseits ebenso viele junge Menschen, denen die Stadt tolle berufliche Perspektiven bieten kann, schlichtweg nicht bewerben, weil sie sich von dem Berufsbild nicht angesprochen fühlen oder einfach darüber zu wenig wissen.

Spielerische Berufsorientierung

Beiden Problemen begegnet das virtuelle Berufsorientierungsspiel und SelfAssessment Verfahren “C!YOU – Start learning@hamburg” auf sehr zielgruppenspezifische Weise – spielerisch und unterhaltsam.

In zwei unterschiedlichen Spielpfaden (abhängig von der Angabe des angestrebten Schulabschlusses zu Beginn) durchläuft der Teilnehmer virtuell verschiedene Stationen seiner Ausbildung – entweder im gehobenen oder im mittleren Dienst. Hierbei löst und bearbeitet er unterschiedlichste Aufgaben, die der Ausbildungs- und Berufsrealität sehr nah angelehnt sind.

Von der Ummeldung bis hin zur Planung sportlicher Großereignisse

Das Spektrum der zu absolvierenden Aufgaben reicht dabei von Verwaltungstätigkeiten wie der Antragsbearbeitung in Bezirksamt oder Fachbehörde, über ausbildungsspezifische Aufgaben, z.B. aus dem Bereich Investitionsrechnung, bis hin zu spannenden Simulationen wie der Planung verschiedener sportlicher Großereignisse in Hamburg. Die Qualität der Aufgabenbearbeitung wird dem Teilnehmer dabei jeweils direkt zurück gemeldet.

Darüber hinaus durchläuft der Teilnehmer einen virtuellen Beratungsdialog, der ihn über die Erfolgschancen einer etwaigen Bewerbung und den Bewerbungsprozess aufklärt.

Das Verfahren ist anonym zu durchlaufen, d.h. die Qualität der Aufgabenbearbeitung hat keinerlei Auswirkungen auf die späteren Bewerbungschancen. Es dient reinweg informativen Zwecken. “C!YOU” ist als Abkürzung für “Check Yourself” zu verstehen und dient durch die Kombination von Employer Branding und SelfAssessment Elementen direkt der Verbesserung der Selbstauswahl-Fähigkeit.

Aufwendige Gestaltung und Stadtmarketing

“C!YOU” ist überaus aufwendig gestaltet. Der Teilnehmer kann sich wie in einer Computerspielsimulation über einen virtuellen U-Bahn frei in der Stadt bewegen, kann  Gebäude betreten, mit anderen Charakteren interagieren oder eine virtuelle Stadtrundfahrt machen.

“C!YOU” ist aufrufbar über folgenden Link: http://cyou-startlearning.hamburg.de.

Ein Gedanke zu „CYQUEST realisiert Berufsorientierungsspiel “C!YOU” für die Stadt Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.