Hitze-Fundstück: Mia (8) feuert ihren Babysitter

Das Wetter draußen ist eigentlich viel eher nach Beachclub, Badesee und 6 Grad kaltem trockenem Weißwein als nach investigativen und sinnschweren Analysen von Fachkräftemangel, Personalauswahl oder Generation Z…

Deshalb gibt es heute auch nicht Sinnschweres…

Auch wenn ich die Echtheit des folgenden Dokuments nicht bezeugen kann (meine Tochter heißt zwar auch partiell Mia, ist aber noch keine acht Jahre alt und des Englischen auch erst in Ein-Wort-Sätzen mächtig), finde ich das folgende Fundstück sehr schön.

Mia_feuert_Babysitter

Da können sich einige Arbeitgeber mal eine gehörige Portion abschneiden. Sowas von auf den Punkt (auch wenn die Kündigung kein Datum enthält und nicht ordnungsgemäß auf Briefpapier geschrieben wurde…). ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.