Neue Online-Studienorientierungen der Universität Göttingen: Mathematik und Sustainable International Agriculture

„Was mich persönlich am Anfang extrem geschockt hat, war, dass ich die ersten 4 Wochen vom Studium außer der Seitenzahl keine Zahl gesehen habe – und das in Mathe“, schildert ein Student seine ersten Erfahrungen im Rahmen des Mathematikstudiums und bringt damit auf den Punkt was die meisten Studienanfänger in Mathematik immer wieder überrascht: Die Mathematik im Studium unterscheidet sich grundlegend von der Mathematik, die in der Schule gelehrt wird. Im Mathematikstudium wird nicht gerechnet, es werden Probleme gelöst, nicht angewendet, sondern hergeleitet. Dass der Übergang für viele schwierig ist, belegen auch die hohen Abbrecherquoten.

Dieser Problematik widmet sich auch die kürzlich gestartete Studienorientierung des Fachbereichs Mathematik der Universität Göttingen.

Im Kapitel Berufswelt erfährt der User zunächst, wo sich Mathematik überall in unserem Alltag verbirgt und welche praktischen Anwendungsmöglichkeiten das Fach in den verschiedensten Beschäftigungsfeldern bietet. Für viele, die bei Mathematik immer an Tafeln voller abstrakter Symbole denken, dürften Beispiele wie Fußball und Musikhören für Überraschung sorgen.

Wer außerdem erfahren möchte worauf Mathematikabsolventen bei der Arbeitgeberwahl besonders achten, dem sei die aktuelle Studie von squeaker.net, die in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Eisele von der Hochschule Heilbronn entstanden ist, ans Herz gelegt: „Sind Mathematiker/innen anders? Arbeitgeberwahl bei Mathematikern: Aufstiegschancen, Betriebsklima, eigenverantwortliches Arbeiten und Weiterbildung als Bewerbungstreiber.“

Demnach sind Absolventen eines Mathematikstudiums insbesondere die Aufstiegschancen bei einem potenziellen Arbeitgeber wichtig. Mit den recht guten Berufsaussichten für Mathematiker, dürfte dieser Ehrgeiz durchaus angemessen sein.

Mathematik_Studium_Erwartungen

Um falsche Erwartungen an das Mathematikstudium zu korrigieren, werden diese in der Studienorientierung z.T. direkt im sogenannten Erwartungsabgleich angesprochen, in dem der User über eine Aussage reflektiert und anschließend direkt eine Rückmeldung erhält.

Einen ganz direkten Einblick gibt auch der Videomitschnitt einer Vorlesung, in der ein Professor der Fakultät die Stirling-Formel herleitet. Passend dazu wird der User im Anforderungskapitel dann auch nicht mit Mathematikaufgaben konfrontiert, die es zu lösen gilt, sondern mit verschiedenen Beweistechniken. Dabei wird er Stück für Stück durch die einzelnen Schritte geleitet.

 

Hinter einem Mathematikstudium verbirgt sich also deutlich mehr und vor allem Anderes als die Meisten zunächst vermuten würden. Die neue Studienorientierung der Universität Göttingen schließt diese Lücke, indem sie jede Menge Einblicke und Möglichkeiten bietet, die eigenen Vorstellungen zu überprüfen und ggf. zu korrigieren.

Ebenfalls neu: Online Studienorientierung für den Masterstudiengang Sustainable International Agriculture

Ebenfalls vor kurzem online gegangen ist die Studienorientierung des englischsprachigen Masterstudiengangs Sustainable International Agriculture (kurz: SIA) – eine Kollaboration der Universität Göttingen und der Universität Kassel, die sich gezielt an internationale Studenten richtet.

Hier lohnt es sich definitiv selbst für Nicht-Agraraffine einen Blick zu riskieren, denn die Studienorientierung ist eine echte Augenweide:

Allein schon durch die Bilder werden Interkulturalität, Nachhaltigkeit sowie eine Vielzahl von Agrarthemen ins Bewusstsein gerückt und so – ohne ein einziges Wort darüber verlieren zu müssen – ein erster Eindruck von dem Studiengang erzeugt.

Weiterhin berichten verschiedene Professoren in insgesamt 9 Videos nicht nur von den Studienschwerpunkten, sondern auch von inhaltlichen Aspekten und Stärken des Studiengangs.

Interaktive Aufgaben zu den jeweiligen Studienschwerpunkten und Erfahrungsberichte von Absolventen runden das Angebot ab.

Damit wird es aus der Fakultät für Agrarwissenschaften erst einmal ruhig, wir bleiben in Sachen Studienorientierungen aber natürlich nicht untätig, so dass hier im nächsten Jahr voraussichtlich mit mindestens zwei neuen Studienorientierungsangeboten an der Universität Göttingen zu rechnen ist.

Autorin: Jessica Heidmann.

2 Gedanken zu „Neue Online-Studienorientierungen der Universität Göttingen: Mathematik und Sustainable International Agriculture

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.