CYQUEST und der STARK Verlag präsentieren webbasierten Interessentest zur Studienwahl

„Wie finde ich das passende Studienfach?“ Diese Frage stellen sich viele Schülerinnen und Schüler, wenn sie kurz vor dem Abitur stehen. Durch die immer größer werdende Anzahl von Studiengängen wird die Studienentscheidung sicherlich auch nicht einfacher. Viele Schülerinnen und Schüler sind sich gar nicht sicher, in welchen Bereichen ihre Interessen liegen und in welchen Studiengängen sie diesen Interessen nachgehen können.

Hier setzt das Online-SelfAssessment an, das CYQUEST und der führende Schulbuch-Verlag STARK nun gemeinsam anbieten. Wir möchten junge Menschen dabei unterstützen, den Studiengang zu finden, der zu den individuellen Interessen passt. Denn: Die Entscheidung betrifft ja nicht nur den Studiengang, den man dann in den nächsten drei bis vier Jahren studiert. Vielmehr muss man sich auch im späteren Berufsleben mit den gewählten Inhalten beschäftigen. Viele Berufsanfänger, die sich für das falsche Studienfach und damit für den falschen Beruf entschieden haben, sind in ihrem späteren Berufsleben unzufrieden – und das dauert in der Regel ein paar Jahre länger…

Zielgruppe unseres Online-SelfAssessments sind Studieninteressierte. Egal, ob diese gerade kurz vor dem Ende ihrer Schullaufbahn stehen, oder vielleicht bereits eine Berufsausbildung gemacht haben – wer studieren möchten und noch nicht genau weiß, welches Studienfach am besten passt, ist hier an der richtigen Adresse. Oder man hat vielleicht bereits eine Idee, was man studieren möchten, möchte dies aber noch einmal überprüfen? Auch dabei kann unser Online-SelfAssessment weiterhelfen. Es kann auch Wege aufzeigen, an die man vielleicht bislang noch nicht gedacht hat; möglicherweise passt ja ein anderer Studiengang viel besser?

Folgendes Video erklärt in einem Realdurchlauf, wie der Studieninteressentest funktioniert, und welche Ergebnisse dabei herauskommen:

Der Studieninteressentest ist von CYQUEST entwickelt und evaluiert worden. Dieser basiert auf dem sog. “RIASEC-Modell” nach John L. Holland, welches insg. sechs unterschiedliche persönlichkeitsbasierte Interessensorientierungen unterscheidet:

  • Technisch-handwerkliche Interessen
  • Wissenschaftlich-forschende Interessen
  • Künstlerisch-kreative Interessen
  • Soziale Interessen
  • Wirtschaftlich-unternehmerische Interessen
  • Administrativ-verwaltende Interessen

Alle diese Interessen sind bis zu einem gewissen Grad in dem jedem von uns vorhanden, aber eben in unterschiedlichem Ausmaß und verschiedener Reihenfolge. Und: Alle diese Interessen werden in unterschiedlichem Maße durch versch. Berufsbilder und Studiengänge bedient. Dort, wo eine hohe Übereinstimmung zwischen innerer und äußerer Interessenwelt besteht, gibt es einen guten Match – eine wichtige Voraussetzung für Studienzufriedenheit und -erfolg.

Die Rückmeldung umfasst neben dem individuellen Interessenprofil eine detaillierte und kommentierte Übersicht über den hierzu passenden Studiengängen. Dazu gibt es dann verschiedene Filtermöglichkeiten und weiterführende Informationen zu den Studiengängen, so dass man das Ergebnis hervorragend zum Startpunkt weiterer Orientierungen heranziehen kann.

Dabei ist allerdings wichtig zu betonen, dass der Interessentest einem keineswegs die Entscheidung für oder gegen einen Studiengang abnimmt, sondern vielmehr eine wichtige “Hilfe zur Selbsthilfe” darstellt. Das Ergebnis sollte entsprechend auch Freunden, Verwandten, Lehrern oder Studienberatern diskutiert werden.

Das Online-SelfAssessment ist zu erreichen über die Seite http://www.studi-kompass.de oder direkt über http://stark-verlag.cyquest.net/. Dort muss man dann seinen Zugangscode eingeben, den man entweder online über den STARK Verlag oder im Buchhandel über die Broschüre Studi-Kompass 2011/2012 erhält, und schon geht es los.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.