Karrierekommunikation der Commerzbank im Social Web

Sicherlich eines der Top-Themen in vielen Unternehmen derzeit: Wie bindet man das Web 2.0 oder Social Media am sinnvollsten in die eigene Employer Branding und Personalmarketing-Strategie ein? Die Commerzbank bedient sich nun einer Reihe von Kanälen, um darüber neue Mitarbeiter – vor allem Nachwuchs – zu rekrutieren und die Arbeitgebermarke Commerzbank zu profilieren:

Seit Anfrang April betreibt die CoBa unter eine Karriere-Seite bei Facebook. Mit inzwischen über 800 Fans (oder nennen wir sie jetzt eigentlich “Likes”?) liegt die Commerzbank im Ranking der deutschen Facebook-Karriere-Fanpages bei Bernd Schmitz auf einem guten Mittelfeld-Platz 18.

Facebook-Fanseiten_11-20

Auf der Facebook-Seite der CoBa wird laufend über Ausbildungsmöglichkeiten in verschiedenen Berufsbildern, internationale Einstiegsmöglichkeiten, Praktika etc berichtet. Aber auch allgemeine und unterhaltsame Informationen über die Commerzbank als Unternehmen gehören dazu, wie das DFB-Sponsoring oder der Wechsel des Unternehmens-Logos.

Wie ich finde schon eine gelungene Mischung, die glaubwürdig ist und zeigt, dass hinter der Seite Menschen sitzen, die daran Freude sich übrigens auch auf der Facebook-Seite vorgestellt haben.

Seit ein paar Tagen ist die Commerzbank nun auch unter die Job- und Karriere-Twitterati gegangen. Unter http://twitter.com/Commerzbankjobs finden sich (primär zukünftig, es sind erst fünf Tweets veröffentlicht) “Jobangebote, Infos zur Arbeitswelt der Commerzbank und (dem) Einstieg bei der zweitgrößten Bank Deutschlands” (Angaben aus der Bio). Der Tweet ist noch zu jung um umfassender beurteilt zu werden und aktuell (Stand 19.07.) 17 Follower sind sicherlich auch noch nicht weltbewegend, aber es sticht auf jeden Fall schonmal sehr positiv hervor, dass das Twitter-Team komplett vorgestellt wird, inkl. Name, Bild und Funktion. Allerdings sollte die Commerzbank auch dem einen oder anderen Follower zurückfolgen – Twitter ist seinem Charakter nach ja kein Sender…

Seit heute ist dann auch der Career-Channel der CoBa bei Youtube aktiv. Dieser umfasst momentan 8 Filme, von denen – freut mich natürlich sehr – einige von CYQUEST produziert wurden. Insb. das Video “Bist du ein Banker?” ist für mich immer noch Ausdruck nahezu mustergültiger Authentizität im Employer Branding. Sind Banker wirklich “antiseptisch”? Das Video spricht da so seine eigene Sprache…

Schließlich betreibt die Commerzbank auch bei XING eine eigene Unternehmensseite. Dort findet sich ein Unternehmensprofil der Commerzbank, eine Übersicht der insg. doch knapp 6.500 bei Xing registrierten Commerzbank-Mitarbeiter und eine Übersicht der zur Zeit 376 Abonnenten der Profil-Updates. Gemessen daran, dass es bislang erst 1 Update gibt, ist diese Zahl durchaus bemerkenswert, zumal es sich bei den Abonnenten – wie ein nicht repräsentativer, sondern nur nach schnellem Augenschein vorgenommener Quick-Check ergeben hat – nicht nur um CoBa-Mitarbeiter handelt.

Insg. lässt sich feststellen, dass die Commerzbank es mit der Social Media Kommunikation der Arbeitgeber-Marke offensichtlich sehr ernst meint. Die Schritte wirken wohl durchdacht und die personellen Ressourcen zur Pflege einer Employer Brand 2.0 scheinen der Aufgabe angemessen. Ich drücke der CoBa die Daumen, dass die Strategie erfolgreich ist, weil wir das Unternehmen im Rahmen der Erstellung des SelfAssessments “Probier dich aus.” als offenen und mutigen Kunden kennen gelernt haben. Auch wir haben durchaus das eine oder andere Vorurteil darüber, “was ein Banker” ist, über Bord kippen müssen

;-)

3 Gedanken zu „Karrierekommunikation der Commerzbank im Social Web

  1. Hallo Jo,
    ein schöner Artikel, und ich mußte in Erinnerung unserer gemeinsamen Erlebnisse beim Casting und Dreh von “probier dich aus” das eine oder andere Mal schmunzeln… “antiseptisch” erzähle ich heute noch jedem, der es hören mag oder auch nicht :o)
    Liebe Grüße Babs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.