Fachtagung “SelfAssessment zur Studienfachwahl an Hochschulen” vom ZEM der Uni Bonn

Logo ZEMDas Zentrum für Evaluation und Methoden der Universität Bonn veranstaltet vom 11. bis zum 12. November 08 im Universitätsclub Bonn eine zweitägige Fachtagung zum Thema Self-Assessment. Auf der Fachtagung wird dabei der Begriff im Hochschulkontext beleuchtet, das heisst es geht um Self-Assessment Verfahren als Instrument der Studienorientierung.

In praxisnahen Erfahrungsberichten werden dabei wohl alle relevanten bereits realisierten SelfAssessment Projekte vorgestellt, so dass die Tagung einen umfassenden Überblick über den gegenwärtigen Stand der Entwicklung in diesem Bereich geben dürfte.

Prof. Monika Bessenrodt-Weberpals, die für diesen Themenbereich zuständige Vizepräsidentin der HAW Hamburg, und Joachim Diercks von CYQUEST werden am ersten Veranstaltungstag von 13:30 bis 14:30 den folgenden Vortrag halten:

„HAW-Navigator“ – Internetbasierte Beratungs- und Selbsteinschätzungsinstrumente an der HAW-Hamburg – Erfahrungen, Schlussfolgerungen und Perspektiven

In dem Vortrag wird das Konzept der HAW-Navigatoren an praktischen Beispielen vorgestellt und dabei insb. die Ergebnisse der Teilnehmerbefragungen referiert.

Das gesamte Programm für den Tagungsablauf sieht gegenwärtig wie folgt aus (siehe auch: http://www.zem.uni-bonn.de/www/zem.html):

1. Veranstaltungstag, 11.11.08:

9:00-10:00: Kaffee
10:00–10:30: Begrüßung durch Prof. Dr. Georg Rudinger, Zentrum für Evaluation und Methoden der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
10:30-11:30: Dr. Alexander Zimmerhofer, ITB Consulting GmbH
Self-Assessments zur Studienorientierung – Definitionsversuch, Klassifikation gegenwärtiger Verfahren und Ausblick
11:30-12:30: Dr. Christian Montel, eligo GmbH
Borakel – das online-Beratungstool der Ruhr Universität Bochum
12:30-13:30: Mittagspause
13:30-14:30: Joachim Diercks, Cyquest GmbH & Prof. Monika Bessenrodt-Weberpals, HAW Hamburg
„HAW-Navigator“ – Internetbasierte Beratungs- und Selbsteinschätzungsinstrumente an der HAW-Hamburg – Erfahrungen, Schlussfolgerungen und Perspektiven

14:30-15:30: Prof. Dr. Lutz F. Hornke & Dipl.-Psych. Verena Heukamp, RWTH Aachen
Self Assessment als Beitrag zur Profilbildung von Hochschulen
15:30-16:00: Kaffeepause
16:00-17:00: Dipl.-Psych. Johann Pixner, Universität Freiburg
Self Assessments an der Universität Freiburg – Im Spannungsfeld zwischen Studiengangsmarketing und Selbstselektion
17:00-18:00: Dipl.-Psych. Svea Vent & Prof. Dr. Edgar Erdfelder, Universität Mannheim
Das Mannheimer Informationssystem für Studieninteressierte – Führt ein Erwartungstest als Self-Assessment tatsächlich zu korrekteren Erwartungen bei Studienanfängern?
Im Anschluss: Empfang

2. Veranstaltungstag, 12.11.08:

09:00-09:30: Kaffee
09:30-10:30: Dipl.-Psych. Sandra Pietrangeli & Dipl.-Psych. Eva Sindern, Universität Bonn
Praxisbericht aus der Universität Bonn
10:30-11:30: Prof. Dr. Astrid Schütz, Luise Bartholdt, André Bößneck, TU Chemnitz
Planung, Erprobung und Implementierung eines webbasierten Self-Assessments im Studiengang Informatik der TU Chemnitz
11:30-12:30: Martina Frebort, Prof. Dr. Klaus Kubinger, Philipp Sonnleitner, Universität Wien
Das Wiener Self-Assessment Psychologie – universell einsetzbare Messmodule zum Lerntyp, zu Soft Skills und zu Reasoning
Im Anschluss: Imbiss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.