Sie wollen BauinGENIEurin bzw. BauinGENIEur werden? Dann sind Sie bei der Online-Studienorientierung Bauingenieurwesen der HCU Hamburg genau richtig!

Was macht man als Bauingenieurin bzw. Bauingenieur eigentlich? Welche Berufsfelder, Arbeitsmarktchancen, Einstiegsgehälter und spannende Aufgaben bieten sich und was muss man für dieses Studium mitbringen? Diese Fragen und noch vieles mehr, beantwortet die neue Online-Studienorientierung der HCU Hamburg. Reinschauen lohnt sich!

Die HafenCity Universität Hamburg (HCU) richtet den Fokus ihrer Lehre und Forschung auf die Zukunft von Metropolen. Um diesem Ziel gerecht zu werden und gleichzeitig Studieninteressierten realistische Einblicke in die konkreten Themenfelder des Studiums zu geben, bietet die HCU Hamburg für ihre verschiedenen Bachelorstudiengänge spannende Online-Studienorientierungen an. Zusätzlich zu den bereits bestehenden Studienorientierungen für die Studiengänge „Geomatik“, „Stadtplanung“ und „Kultur der Metropole“ kommt nun ganz neu auch die Online-Studienorientierung für den Studiengang Bauingenieurwesen hinzu.

Begrüßung Online-Studienorientierung Bauingenieurwesen HCU Hamburg

Wie auch bei den anderen Angeboten findet sich eine klare Strukturierung in die 5 Themenkapitel: „Berufswelt“, „Was? – Studieninhalte“, „Wie? – Studienorganisation“, „Passt das zu mir?“ und „Studierendenleben“. In jedem dieser Kapitel werden andere Schwerpunkte gesetzt und die dringlichsten Fragen von Studieninteressierten noch vor einer potenziellen Bewerbung beantwortet, sodass dieses Angebot eine hilfreiche Orientierung darstellt. Insbesondere dann, wenn – wie bei allen Studienorientierungen der HCU – einige Aspekte beachtet werden, die ein gutes OSA auszeichnen.

Im Anschluss an „Ein paar Fragen vorab“, die die Beweggründe für das Interesse am Durchlaufen der Studienorientierung erfassen, folgt das Kapitel „Berufswelt“. In diesem dreht sich alles – wie es der Name bereits verspricht – um das spätere Berufsleben nach dem Studium, also um die Frage:

Was macht man später, wenn man Bauingenieurwesen erfolgreich studiert hat?

Hier erfahren Interessierte detailliert, welche Berufsfelder und konkrete Tätigkeiten Bauingenieurinnen und Bauingenieuren offen stehen. Darüber hinaus erfährt man, was ein typisches Einstiegsgehalt in diesem Bereich ist, und wie die Chancen auf dem Arbeitsmarkt für Absolventen mit guten Studienleistungen aussehen – nämlich sehr gut! Besonders empfehlenswert ist im Kapitel Berufswelt zudem die spannende Fallstudie, die Einblicke in die vielfältigsten Tätigkeitsbereiche von Bauingenieurinnen und Bauingenieuren ermöglicht, und einen so die Berufspraxis sozusagen „haus- bzw. hautnah“ ;) erleben lässt, denn es geht um den Traum, den wohl viele Absolventen des Bauingenieurstudiums haben: Den Bau eines eigenen Hauses!

Fallstudie Online-Studienorientierung Bauingenieurwesen HCU Hamburg

Im anschließenden Kapitel „Was? – Studieninhalte“ erfährt man schließlich mehr zu den spezifischen Inhalten und zum Aufbau des Studiengangs. Eine interessante Besonderheit beim Studium Bauingenieurwesen ist beispielsweise das 13-wöchige Baustellenpraktikum, das einem wichtige praxisnahe Erfahrungen für das Studium mitgeben soll. Außerdem werden Interessierte über die zu erwartenden Lehrbereiche sowie vielfältigen Modulinhalte – mittels eines interaktiven Modulplanes – informiert, und erhalten mittels spannender Videointerviews Informationen aus erster Hand, welche Erfahrungen verschiedene Studierende und ein Promotionsstudent der HCU während Ihres Studiums gemacht haben.

Das Kapitel „Wie? – Studienorganisation“ befasst sich daraufhin mit den organisatorischen Rahmenbedingungen des Studiums, wie beispielsweise dem verpflichtenden Bestandteil einer Vorpraxis (Baustellenpraktikum), sowie den Semester- und Vorlesungszeiten. Außerdem können Studieninteressierte mittels eines interaktiven Zeitmanagementtools einmal überprüfen, ob sie mit ihren Einschätzungen zum Zeitaufwand für das Studium richtig liegen. Gleichzeitig erwarten User tolle Fotoshows mit Impressionen aus Laborpraktika, Exkursionen und Feldübungen sowie Entwurfsprojekten und Präsentationen – anschauen lohnt sich!

Im SelfAssessment-Kapitel „Passt das zu mir?“ können Interessierte dann einmal austesten, ob ihnen Aufgaben der Bereiche Mathematik, Physik und Chemie, die einem im Studium definitiv begegnen werden, Spaß machen und ob sie sich vorstellen können, sich auch längerfristig mit diesen und ähnlichen Themen zu beschäftigen – ein „Grundstein des Wissens“ muss hier einmal gelegt werden.

Am Ende der Aufgaben erfährt man dann, wie man bei den Aufgaben abgeschnitten hat. Hierbei ist allerdings nicht der Punktzahl die größte Bedeutung beizumessen, sondern es geht vielmehr darum zu reflektieren, ob einen persönlich diese Inhalte auch längerfristig interessieren und man sich mit diesen im weiteren Studienverlauf auseinandersetzen möchte. Ist dies der Fall sind das bereits gute Voraussetzungen für ein Studium im Bereich Bauingenieurwesen.  :)

Aufgabe Stromkosten Bauingenieurwesen HCU Hamburg

Last but not least, ist für das eigene Wohlbefinden nicht nur das Studienfach sondern auch der Studienort mit dessen Besonderheiten entscheidend. Darum erfahren User im abschließenden Kapitel „Studierendenleben“, was die Stadt Hamburg und den Campus der HCU ausmacht, welche Freizeitmöglichkeiten sich bieten und welche Vertreter – z.B. die Fachschaft – es an der Universität gibt.

Nachdem alle Kapitel durchlaufen sind, wird Studieninteressierten geraten, nun noch einmal inne zu halten und für sich individuell zu überlegen, ob sie die Inhalte des Studiums interessieren, sich vorstellen können später als Bauingenieurin bzw. Bauingenieur zu arbeiten und ob bereits die nötigen Voraussetzungen mitgebracht werden oder man bereit wäre, sich diese Kenntnisse entsprechend anzueignen. Die dadurch angeregte Reflexion soll Interessierte somit in ihrer Studienwahl bestärken, oder dazu anregen, sich auch noch andere interessante Studiengänge anzusehen.

In jedem Fall beweist das Orientierungsangebot wie vielfältig und interessant die Aufgaben im Bereich Bauingenieurwesen – sowohl im Studium als auch danach – sind! Jeder, der nun einmal reinschauen oder sich als potenzielle BauinGENIEurin und potenzieller BauinGENIEur :) ausprobieren möchte, der klickt sich hier zur Online-Studienorientierung Bauingenieurwesen an der HCU.

Viel Spaß beim (H)Austesten! ;)

P.S. Und wer zusätzlich auch nochmal schauen will, was es mit dem Bauningenieursstudium an anderen Standorten so auf sich hat, der kann ja auch mal an der Bauhaus Uni Weimar oder der TH Mittelhessen vorbeischauen.. Virtuell natürlich… ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.