Die HafenCity Universität Hamburg startet mit Online-Studienorientierungen für Geomatik und Kultur der Metropole

Mit den Bachelorstudiengängen Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik, Stadtplanung und Kultur der Metropole bietet die HafenCity Universität in Hamburg eine einzigartige Fächervielfalt, welche die Zukunft von Metropolen in den Mittelpunkt stellt. Da sich viele potenzielle Studierende und Interessierte jedoch gerade unter Studiengängen wie Geomatik oder Kultur der Metropole nicht viel vorstellen können, bietet die HCU ab sofort für diese Studiengänge Online-Studienorientierungen zur realistischen „Studienvorschau“ an. Studienorientierungen für die weiteren Bachelorstudiengänge werden folgen.

Studienorientierung Geomatik der HCU

In den fünf Bereichen „Berufswelt“, „Was? – Studieninhalte“, „Wie? – Studienorganisation“, „Passt das zu mir?“ und „Studierendenleben“ erhalten Studieninteressierte, umfangreiche Informationen zu den beiden Studiengängen Geomatik und Kultur der Metropole, sodass sie im Anschluss eine fundierte Studienentscheidung treffen können.

Beide Studienorientierungen können mit der Option „Direktstart“ komplett anonym und ohne Registrierung durchlaufen werden. Möchte man zwischendurch eine Pause machen und seinen Fortschritt speichern, kann man sich sozusagen „on-the-fly“ registrieren und wird beim nächsten Einloggen wieder genau dort hingesetzt, wo man die Studienorientierung verlassen hat.

Eingeleitet wird jede Studienorientierung mit „ein paar Fragen vorab“, die in Kombination mit Fragen aus dem abschließenden Reflexionskapitel der Evaluation des Angebots dienen.

Darauf folgt das Kapitel „Berufswelt“, in dem sich alles um das Berufsleben nach dem Studium dreht. Es werden realistische Ein- und Ausblicke von Absolventinnen und Absolventen geboten, die einem Tipps für die Zukunft mit auf den Weg geben. Darüber hinaus werden verschiedene Tätigkeitsfelder und Positionen vorgestellt, auf die man sich im Nachgang des Studiums bewerben kann.

Anschließend werden im Kapitel „Was? – Studieninhalte“ die konkreten thematischen Inhalte des Studiengangs beleuchtet. Die Inhalte sind dabei oft in Form von interaktiven Plänen und Tabellen aufbereitet, die auf Klick weitere Informationen preisgeben, sodass Studieninteressierte selbst entscheiden können wie tief sie in die Inhalte eintauchen. Ergänzt werden die Informationen durch Einblicke aus erster Hand in Form von Videointerviews mit Studierenden.

Im Kapitel „Wie? – Studienorganisation“ wird über die organisatorischen Herausforderungen bei der Aufnahme eines Studiums informiert. Außerdem erhält man Einblicke in den Studienalltag, z.B. in Form von Bildershows und Erwartungsabgleichen.

Im SelfAssessment-Kapitel „Passt das zu mir?“ erwarten den User interaktive Aufgaben, anhand derer man herausfinden kann, welches Vorwissen wichtig für das Studium ist und/oder mit welchen Aufgaben man im Studienalltag konfrontiert sein wird.

Am Ende dieses Kapitels erhalten die Nutzer ein weich formuliertes Feedback, das in erster Linie dazu anregen soll, selber zu entscheiden, ob man sich vorstellen kann, mit diesen oder ähnlichen Aufgabenstellungen im Studium konfrontiert zu werden. Die eigentliche Studienentscheidung soll dem Nutzer hier bewusst nicht abgenommen werden.

Das abschließende Kapitel „Studierendenleben“ informiert dann über all das, was abseits der Hörsäle und Vorlesungen passiert. Neben einem Bildrundgang durch Hamburg und den bekanntesten Sehenswürdigkeiten erfährt man auch vieles über den Standort der Universität, die HafenCity. Der Standort der Universität mitten im derzeit größten innerstädtischen Stadtentwicklungsprojekts in Europa, ist ja nicht ganz zufällig gewählt… Außerdem werden Themen wie Auslandsaufenthalte, Freizeitgestaltung, Hochschulsport und Wohnungssituationen aufgegriffen.

Alle, die jetzt neugierig geworden sind, können die Online-Studienorientierungen Geomatik und Kultur der Metropole ab sofort durchlaufen.  Neben den weiteren Studienorientierungen, die in Zukunft noch kommen werden, wird das Angebot in nächster Zeit auch noch durch einen Interessentest ergänzt werden, der Studieninteressierten basierend auf ihren Interessen die Passung zu den Studiengängen der HCU ausgibt.

Die HCU reiht sich mit dem Projekt ein in zahlreiche sog. OSA („Online-Self-Assessment“ oder auch „Online-Studienwahl-Assistent“)-Projekte, die deutschlandweit umgesetzt wurden. Wer einmal hier klickt, findet dort eine Übersicht der Hochschulstandorte, die diesen weg bereits eingeschlagen haben.

The following two tabs change content below.

Benjamin Pohl

Projektmanager bei CYQUEST GmbH
Ich war bis Anfang 2015 Projektmanager bei der CYQUEST GmbH und leitete unterschiedliche Projekte im Bereich Recrutainment. Dazu gehörten E-Assessments, SelfAssessments, Berufs- und Studienorientierungen sowie Online-Employer-Branding. In meinen Blogartikeln griff ich gerne aktuelle Themen hierzu auf. Besondere Freude fand ich an kuriosen Fundstücken zum Thema Personalmarketing und viralen Videos, welche ich gerne mit meinen Kollegen teilte und die so auch ihren Weg in den Blog fanden.

Ein Gedanke zu „Die HafenCity Universität Hamburg startet mit Online-Studienorientierungen für Geomatik und Kultur der Metropole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.