Konferenz der DGFP zum Einsatz von Social Media in der Personalarbeit

dgfpAm 06. Mai 2010 veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) in Stuttgart eine Konferenz zum Thema „Blogs, Wikis & Co. – wie Web 2.0 Einzug ins Personalmanagement erhält“.

Im Mittelpunkt der Konferenz steht die Frage nach dem Mehrwert, den Realisierungsmöglichkeiten und den Voraussetzungen von Web 2.0-Anwendungen für die Personalarbeit. Zielgruppe sind Fach- und Führungskräfte aller Unternehmensbereiche, insbesondere der Personal- und Organisationsentwicklung.

Das Veranstaltungsprogramm ist vielseitig: Neben grundlegenden Informationen zu aktuellen Entwicklungen in diesem Bereich und dem Nutzen des Web 2.0 für einzelne Personalmanagement-Prozesse erwarten die Teilnehmer ausgewählte Praxisbeispiele: Dr. Hans-Christoph Kürn, Leiter E-Recruiting bei Siemens, und Kerstin Rothermel, Senior Manager Group Human Resources bei Media-Saturn, berichten von ihren Erfahrungen im eRecruiting mit u.a. Facebook, YouTube und Twitter. Joachim Diercks von CYQUEST referiert zum Thema „Authentizität in der Kommunikation des Employer Brand – wie wirken dabei Social Media Instrumente wie Blogs, Twitter oder Facebook?“. Ein Vortrag von Susanne Stollhoff von der StepStone Services GmbH zu den rechtlichen Rahmenbedingungen der Nutzung von Web 2.0 in der Personalarbeit rundet das attraktive Vortragsprogramm ab. Neben den Vorträgen haben die Teilnehmer ausreichend Gelegenheit zum Austausch und zur Diskussion über Perspektiven, Ideen und Stolpersteine des Einsatzes von Social Media im Recruiting.

Eine detaillierte Übersicht über das Veranstaltungsprogramm finden Sie im Folgenden. Informationen zur Anmeldung sind direkt über die Homepage des DGFP abrufbar.

Veranstaltungsprogramm:

09:00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer und Einführung

Begrüßung Petra Esch

Moderation Dr. Hans-Christoph Kürn

09:15 Uhr Personalmanagement im Zeitalter von Web 2.0

  • Aktuelle Entwicklungen
  • Nutzen für HR

E-Recruiting in der net-Generation am Beispiel Siemens

  • Quellen und Suchverfahren
  • Prozessgestaltung
  • Umgang mit der Informationsflut

Dr. Hans-Christoph Kürn,
Leiter E-Recruiting, Siemens AG, München

10:45 Kaffeepause

11:00 Uhr Web 2.0-Anwendungen bei Media-Saturn

  • Facebook, YouTube, Twittern?- vom Recruiting bis Employer Branding eine sinnvolle Vernetzung suchen
  • Try und Error – Erfahrungen in der Herangehensweise
  • Zeitaufwand und Voraussetzungen

Kerstin Rothermel,
Senior Manager, Group Human Resources, Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt

12:15 Uhr Mittagspause

13:15 Uhr Moderierter Austausch zu Praxisfragen

14:30 Uhr Rechtsgrundlage für die Personalarbeit im und mit dem Web 2.0

  • Rechtliche Rahmenbedingungen und Rechtsprechung
  • Informations- und Datenflut – alles frei verwendbar?
  • Mitarbeiter aktiv im Internet: ein zweischneidiges Schwert?

Dr. Susanne Stollhoff,
Leiterin Rechtsabteilung, StepStone Services GmbH, Berlin

15:45 Uhr Authentizität in der Kommunikation des Employer Brand –
wie wirken dabei Social Media Instrumente wie Blogs, Twitter oder Facebook?

Joachim Diercks,
Geschäftsführer, CYQUEST, Hamburg

17:00 Uhr Zusammenfassung des Tages

17:15 Uhr Ende der Veranstaltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.