Keyword Advertising als Personalmarketing-Instrument

Keyword-Advertising, also die Schaltung “suchwortbasiert angezeigter Textanzeigen” bei Suchmaschinen, ist allgemein inszwischen zur dominanten Form der Online-Werbung geworden. Es liegt relativ nah, dieses mächtige Instrument auch zu Zwecken der Personalkommunikation zu verwenden. Ein Beispiel: Gibt jemand bei Google die Begriffskombination “Ausbildung Einzelhandel” ein, so drückt er hiermit bereits ein sehr konkretes Interesse an einer Ausbildung im Einzelhandel aus.

Unternehmen, die Ausbildungsplätze im Einzelhandel anzubieten haben, sollten naturgemäß ein Interesse daran haben, diese Person “direkt abzuholen”, sprich: auf den in diesem Kontext relevanten Bereich der eigenen Karriereseite zu lenken. Ob diese Person auch “passend” und/oder “geeignet” ist, ist hiermit natürlich noch nicht gesagt. Von daher werden diese User idealerweise auf der Website wiederum durch ein weiterqualifizierendes Instrument wie einen virtuellen Unternehmensrundgang oder ein SelfAssessment Verfahren abgeholt. Die Vorqualifikation im Sinne einer verbesserten Selbstauswahl wird so über verschiedenen Schritte erheblich gesteigert.

CYQUEST betreibt inzwischen für verschiedene Kunden Keyword-Advertising als Personalmarketing-Instrument. In das Dienstleistungspaket fällt hierbei die Erstellung der Keyword-Listen, die Erstellung der Textanzeigen, das Aufsetzen der Kampagne, die laufende Optimierung und ein monatliches Reporting. Hierbei profitiert CYQUEST sehr von der Zusammenarbeit mit der Muttergesellschaft Mi4, die als auf Online-Marketing spezialisierte Unternehmensberatung jahrelange Erfahrung im Umgang mit verschiedensten Formen des Online-Marketings hat (Kunden z.B. Bacardi, Jack Daniels, Heinrich Bauer Verlag, Campbells oder Uelzena).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.