Feier deine Stärken & Diner Dash – Ein Versuch vom Hotel- und Gaststättengewerbe, die Berufsorientierung zu verbessern

Im Hotel- und Gaststättengewerbe ist es in der Regel nicht leicht, Nachwuchs zu finden. Schließlich wird hier typischerweise gearbeitet, wenn andere ihre Freizeit genießen. Der DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) – als Interessenvertreter für die vielen Einzelbetriebe dieser Branche – will hier Abhilfe schaffen.

Vor Kurzem sind wir nun über die Aktivitäten eines der Landesverbände, nämlich des DEHOGA Berlin, gestolpert. Dieser versucht im Rahmen des neuen Projektes „Feier deine Stärken“ gezielt Schülerinnen und Schüler für das Hotel- und Gaststättengewerbe zu begeistern.

Das gesamte Projekt zielte hierbei mit Hilfe mehrerer Aktionen auf die abschließende Veranstaltung „Feier deine Stärken – Sterntag“ am 16.06.2015 ab. Der Sterntag ersetzt dabei die bisherige „LANGE „NACHT” der Aus- und Weiterbildung“ und setzt nun auf eine andere Tageszeit, um interessierten Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Ausbildungsmöglichkeiten in einem Restaurant oder Hotel zu ermöglichen. Auf einer eigenen Internetseite (www.sterntag.de), finden sich alle Informationen zur Aktion und außerdem ein Stärkenspiel, welches wir uns natürlich direkt einmal näher angesehen haben.

Feier deine Stärken – Das Spiel!

Das Spiel kommt sehr farbenfroh daher und ist von der Bedienung simpel gehalten. Per Buzzer werden drei Stärken bestimmt, um die im nächsten Schritt gespielt werden soll. Hierzu zählen u.a. Ausdauer, Zuverlässigkeit, Organisationstalent und Konfliktfähigkeit. Das „Spiel“ besteht schlussendlich aus sechs kurzen Situationsbeschreibungen, zu denen es drei verschiedene Reaktionsmöglichkeiten gibt. Sprachlich ist man hier m.E. sehr nah an der Zielgruppe und deren Alltag dran.

Abschließend erhält man dann, basierend auf den angeklickten Antworten, einen Feedbacksatz, der eine seeeehr weiche, allgemein gehaltene Einschätzung dazu gibt, wie man tickt. Eine negative Einschätzung erhält man hier so gut wie nie, egal wie man geantwortet hat.

Abgesehen davon, dass irgendwie der Bezug zu den anfangs erspielten Schlagworten fehlt, was passiert anschließend? Tja, irgendwie nichts. Wenn man mehr über seine Stärken erfahren möchte, wird einem geraten das Spiel zu wiederholen. Dabei werden zwar mit hoher Wahrscheinlichkeit per Zufall drei neue Stärken ausgewählt (bei mehrmaligen Klickversuchen kamen wir auf 30 mögliche Stärken), aber wo ist hier der Mehrwert?

Sollte ich eine Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe anstreben? Welche Stärken bringen mich dort weiter? Antworten auf diese und weitere Fragen sucht der User hier leider vergebens. Also: Ein Matching-Tool. das irgendwie nicht matcht…

Die Vögel pfeifen übrigens von den Dächern, dass andere Branchenverbände bereits durchaus elegantere Lösungen in Planung haben. Dazu gibt es in einigen Wochen sicher hier mehr zu berichten…

Aber zurück zum DEHOGA-Berlin: Vielleicht ist ja das zweite Spiel, welches auf der Seite beworben wird, hilfreicher dabei herauszufinden, ob man im Hotel- und Gaststättengewerbe gut aufgehoben ist. Es handelt sich dabei um ein Geschicklichkeitsspiel für unterwegs, frei erhältlich im App- und Play-Store.

Diner Dash

Da nicht weiter kommentiert, gehe ich natürlich zunächst davon aus, dass das Spiel vom DEHOGA entwickelt und bereitgestellt wurde. Aber weit gefehlt, es handelt sich um die zurzeit aktuellste Version des Freemium Spiels „Diner Dash“ des Game-Entwickler-Studios Glu, welches in den verschiedensten Ausführungen in den App-Stores erhältlich ist (zum ersten Mal erschienen 2004). Entsprechend sind die Installation und das Spielen an sich kostenfrei, es können jedoch innerhalb der App zusätzliche Dinge gekauft werden. Doch worum geht es nun genau?

Der User schlüpft in die Rolle des Characters Flo, die gerade einen Schnellrestaurant eröffnet hat und dort ihre Gäste bedient. In verschiedenen Leveln hat man nun grundsätzlich folgende Aufgaben zu erledigen:

  • Gäste an Tischen platzieren
  • Wartenden Gästen Speisekarten austeilen
  • Bestellungen aufnehmen
  • Bestellungen in der Küche abgeben
  • Zubereitetes Essen servieren
  • Kassieren
  • Tische abräumen
  • Verschüttete Getränke aufwischen
  • Unzufriedenen Kunden Kaffee servieren

Je länger man spielt, desto mehr kann man freischalten und desto anspruchsvoller werden die Aufgaben. Dabei wird man immer wieder mit neuen Gäste-Typen konfrontiert (z.B. ungeduldige Workaholics, Koffeinjunkies, Wettesser, die große Portionen brauchen und langsame Gäste, die alles genau lesen, um hier nur ein paar zu nennen).

Letztlich winken auf dem Weg zum Ziel neben virtuellem Geld (Dineros) auch Pokale und Sterne, die man gewinnen kann. Von den Dineros kann man sich dann wiederum Dinge kaufen, die einem den virtuellen Arbeitsalltag erleichtern.

Mit einer gehörigen Portion Augenzwinkern kann man hier tatsächlich einen gewissen Berufsbezug zu Restaurantfachleuten und Co. erkennen. Es geht vor allem um Konzentration, Schnelligkeit und Geschicklichkeit. Aber, da dies ein kommerziell ausgerichtetes Spiel ist, fehlt hier leider der konkrete Bezug zur Berufsorientierung.

Eigentlich schade, mit einem gewissen Invest könnte man hier durchaus ein schönes Spiel bauen, mit dem man die Zielgruppe gut ansprechen und zusätzlich vom Hotel- und Gaststättengewerbe überzeugen könnte.

Co-Autorin: Franziska Beythien

1 Gedanke zu „Feier deine Stärken & Diner Dash – Ein Versuch vom Hotel- und Gaststättengewerbe, die Berufsorientierung zu verbessern

  1. Nicht nur diese Branche tut sich leider schwer, geeigneten Nachwuchs zu finden. Da ist es unumgänglich, kreativ zu werden. Sehr schöne Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.