“Karriere nicht geschenkt, aber ermöglicht…” Neues Video bei McDonald´s

Anfang des Jahres hat McDonald´s für viel Aufsehen gesorgt, in dem das Unternehmen eine mit reichlich Mediendruck versehene Employee Branding Kampagne fuhr. In einem Spot traten damals drei Mitarbeiter/innen auf, die in – wie unser Eindruck war – sehr glaubwürdiger Form Aspekte der McDonald´s Employer Brand vermittelten – Diversity, Work-Life-Balance und Aufstiegschancen.

Nun gibt es einen neuen Spot, den man hier auf der McDonald´s Seite aufrufen kann. Auch hier tritt wieder ein Mitarbeiter mit Migrationshintergrund auf (“Abdel C. – Crew-Mitarbeiter”), eine junge AufsteigerIN (“Susanne G. – Restaurant-Managerin”) und eine Kollegin, die Job und Familie unter einen Hut bekommen muss (“Sonja K. – Crewmitarbeiterin”). Der Diversity-Aspekt “ältere Mitarbeiter”, der im letzten Spot noch ein Hauptaspekt war, taucht dieses Mal nicht auf.

Auch wenn die Idee also nicht neu ist (das muss sie ja auch nicht immer), finde ich den Ansatz nach wie vor gut. Der Spot wirkt auf mich authentisch, weil man es den Darstellern abnimmt, wirkliche Mitarbeiter zu sein, die auch meinen, was sie sagen. Negative stereotype Ansichten, die es sicherlich gegenüber McDonald´s als Arbeitgeber gibt, werden proaktiv aufgenommen und so entkräftet. Gleichzeitig ist der Ansatz hinreichend “werblich” oder (wenn man das “Streitgespräch” zwischen Dominik Hahn und mir auf seinem Blog kürzlich im Hinterkopf hat) hinreichend “Personalmarketing”, so dass ich auch keine Gefahr sehe, dass das Unternehmen sich mutwillig schlechter macht als es ist. Dieser Eindruck wird meines Erachtens auch noch verstärkt dadurch, dass auf der Seite mit dem Making Of und der Casting Doku noch zwei weitere Filme zu sehen sind, die den Charakter des ehrlichen Blicks hinter die Kulissen weiter verstärken.

Ich bin ein Fan von McDonald´s – vielleicht merkt man das…? – nicht zuletzt seit Personalvorstand Goebel kürzlich (bezogen auf die Kampagne) anmerkte: “Es ist nämlich keine Werbung, sondern eher ein Stück Dokumentation über McDonald´s. Fakt ist: Wir brauchen das, um die Wahrnehmung von McDonald´s zu verändern. Es hilft uns auch im Recruiting – Employer Branding und Recruiting kann man heute nicht mehr voneinander trennen.

Dass diese Trennung aus meiner Sicht eh ein Anachronismus ist, muss ich ja nicht ständig wiederholen… Man lese hier

Ein Gedanke zu „“Karriere nicht geschenkt, aber ermöglicht…” Neues Video bei McDonald´s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.