Übernimmt der Algorithmus? Wohl nicht, aber er kann helfen. Big Data für Personalgewinnung und -bindung

Leser des Recrutainment Blog wissen es: Das Thema Big Data ist auch hier ein regelmäßiger Gast. Als Anbieter von Online-Assessments und Matching-Tools ist es natürlich quasi Teil der CYQUEST DNA, sich mit Algorithmen und der Analyse von Daten zu beschäftigen.

BigData_Personal

Aber das Thema Big Data ist erheblich breiter und dringt in alle möglichen Industrien und Lebensbereiche ein.

Ich habe das einmal zum Anlass genommen, in einem Gastartikel für den GermanPersonnel Blog auf die Hintergründe und Methoden von Big Data einzugehen. Dabei kommt auch der Zusammenhang von Windeln und Dosenbier oder die erstaunlich hohe Korrelation zwischen dem Pro-Kopf-Konsum von Käse und  „Tod durch Verheddern in der Bettwäsche“ zur Sprache, aber keine Angst:

Im Kern beleuchte ich vor allem die Bedeutung von Big Data für die Gewinnung von Personal (Personalmarketing, Recruiting) als auch dessen Bindung (Retention).

Was glaubt Ihr etwa, wie viele Facebook-Likes man wohl braucht, um auf Persönlichkeitsmerkmale von Menschen schließen zu können?

Oder:

Woher weiß wohl ein Algorithmus, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass jemand demnächst kündigt?

Wer den ganzen Artikel „Big Data bei Personalgewinnung und -bindung“ lesen möchte, der klicke hier. Viel Spaß!

The following two tabs change content below.

Jo Diercks

Geschäftsführer bei CYQUEST GmbH
Ich bin Gründer und Geschäftsführer der CYQUEST GmbH und der Mi4 GmbH. CYQUEST beschäftigt sich mit dem Thema Recrutainment, also dem Einsatz spielerisch-simulativer Methoden im Online-Assessment, Employer Branding und Recruiting. Im Recrutainment Blog berichte ich regelmäßig hierüber. Mi4 ist als Unternehmensberatung auf Themen des Online-Marketings und eCommerce spezialisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.