“Einkehr”schwung zum Recruiting Convent 2011 am 22./23. März auf Schloss Bensberg

Veranstaltungen zum Themenbereich Personalmarketing & Recruiting gibt es viele. Den Stellenwert und die inhaltliche Qualität des Recruiting Convent erreichen nur wenige. Einmal im Jahr lädt Prof. Christoph Beck von Institut für Personalmanagement & Arbeitsrecht der Fachhochschule Koblenz auf Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach ein und ca. 150 Fachvertreter (Personaler, Wissenschaftler, Marketeers etc.) kommen.

Das Besondere am Recruiting Convent ist aus meiner Sicht, dass hier zumeist Inhalte vorgestellt werden, die zwar durchaus Trendthemen beleuchten, sich aber in sofern wohltuend vom hektischen Marktgeschrei unterscheiden, als dass oft der “dahinter liegende Zusammenhang” und nicht so sehr “das neueste Tool” im Mittelpunkt steht. Auch mal zuzuhören und über etwas nachzudenken anstatt die ganze Zeit parallel das gerade Gehörte zu twittern, ist eben nicht mehr selbstverständlich… Diese gewisse “Einkehr” – der Titel “Convent” drückt es ja auch ein wenig aus – wird auf Schloss Bensberg zuweilen auch dadurch unterstützt, dass man in manchen Ecken des Hotels teilweise keinen Handyempfang hat…

So wird es dieses Jahr an den zwei Tagen u.a. um Themen wie Gender-Recruiting, die anonyme Bewerbung, Bachelor-Recruiting, Internal Branding oder – ganz spannend – die “umgekehrte Bewerbung” gehen. Wir vertreten ja schon länger die Auffassung, dass sich zunehmend Unternehmen bei Kandidaten bewerben werden müssen und nicht umgekehrt… Natürlich werden aber auch die Themen Social Media, Mobile Recruiting oder Stellenanzeige 2.0 nicht fehlen. Man kann also gespannt sein. Das vollständige Programm und die Anmeldungsmöglichkeit, aber auch ein Archiv der letzten vier Jahre finden sich hier. Und um das oben zum Thema Twitter gesagte gleich wieder ad absurdum zu führen, hier auch nochmal der Link zu der “etwas anderen Zusammenfassung des Recruiting convent 2010 – als Twitter-Timeline“…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.