Schlagwort-Archive: e-Recruiting

Stellenanzeige, in der sich die zukünftigen Kollegen live vorstellen. Cooler Move der Helvetia Versicherungen

Die meisten meiner Leser dürften Martin Maas sicherlich kennen. Lange Jahre war er maßgeblich verantwortlich für das Employer Branding „beim Daimler“, für die er unter anderem 2015 die begehrte Trophäe für die Personalmarketinginnovation des Jahres gewann, seinerzeit für den erstmaligen Einsatz von WhatsApp im Personalmarketing. Vor einem guten halben Jahr hat er dann „rübergemacht“ in die … Stellenanzeige, in der sich die zukünftigen Kollegen live vorstellen. Cooler Move der Helvetia Versicherungen weiterlesen

Noch ein „Angriff“ auf die klassische Bewerbung: Queference bietet Plattform zur Einholung von Referenzen. Braucht man noch Zeugnisse?

Auch wenn ich das eigentlich gar nicht so geplant hatte, kann man doch eine ganze Reihe der hier im Blog in der Vergangenheit erschienenen Beiträge wie eine Artikelserie zusammenfassen, die man grob überschreiben könnte mit: Wie Schritt für Schritt der klassischen Bewerbung der Garaus gemacht wird… Berufsberatung? Geht schneller über Selbsttests, Orientierungsspiele, virtuelle Unternehmensrundgänge (ja, … Noch ein „Angriff“ auf die klassische Bewerbung: Queference bietet Plattform zur Einholung von Referenzen. Braucht man noch Zeugnisse? weiterlesen

Jobbeschreibungen. Und was sie wirklich bedeuten…

Was so in Stellenausschreibungen stehen kann ist ja schon allerhand. Dabei entsteht auch das eine oder andere Glanzstück, wie z.B. die Stellenanzeige für einen „Baggor-Fahror“ in schwäbischer Mundart. Oder die, die herrlich überspitzt alles auflistet, was in der Vergangenheit mit anderen Stelleninhabern schiefgegangen ist. Oder die, in der kein Blatt vor den Mund genommen wird, … Jobbeschreibungen. Und was sie wirklich bedeuten… weiterlesen

Programmier-Fähigkeiten direkt im (Video-)Bewerbungsgespräch testen – Skype baut Code-Editor ein

Da hat sich die Szene ganz schön die Köpfe heißgeredet und die Haare auf selbigen gerauft, als es vor ein paar Wochen plötzlich hieß, dass Videointerviews datenschutzrechtlich unzulässig seien. Nun, das Thema ist auch immer noch nicht ganz ausgestanden, wenngleich es inzwischen mindestens ein belastbares juristisches Gutachten gibt, das hier zu einer gänzlich anderen Einschätzung … Programmier-Fähigkeiten direkt im (Video-)Bewerbungsgespräch testen – Skype baut Code-Editor ein weiterlesen

Snapchat für Employer Branding? Bekannt. Aber als Bewerbungskanal? McDonald´s zeigt wie das geht

Ja, man könnte denken, wir haben hier sowas wie Themenwochen zum Thema „Social Media in der Personalgewinnung“… Erst das aktualisierte Ranking von Corporate Career Twitter-Kanälen, dann das entsprechende Pendent zum Thema Instagram. Und nun noch Snapchat… Nein, ein „Ranking“ wird es dabei diesmal nicht, das gibt es ja schon bei Robindro… Stattdessen: Dass man Snapchat … Snapchat für Employer Branding? Bekannt. Aber als Bewerbungskanal? McDonald´s zeigt wie das geht weiterlesen

Twitter-Ranking aktualisiert! Karriere-Accounts von Unternehmen im Vergleich…

Und zack! Wieder ist ein halbes Jahr rum… Das heißt, es wird mal wieder Zeit für ein aktualisiertes Ranking der Corporate Career Twitter Kanäle, also der Twitter-Accounts, die Unternehmen nutzen, um darüber Arbeitgebermarketing zu betreiben und Jobs zu posten. Übrigens Jobs posten. Das geht natürlich nicht nur, indem man die offenen Stellen über den eigenen … Twitter-Ranking aktualisiert! Karriere-Accounts von Unternehmen im Vergleich… weiterlesen

Das klassische Employer Branding ist NICHT tot! Es wird Zeit, dass es geboren wird…

„Das klassische Employer Branding ist tot!“ So titelte vor ein paar Tagen der geschätzte Persoblogger Stefan Scheller. Sinngemäß übersetzt meinte er damit, dass vieles von dem, was einem heute unter dem Label Employer Branding aufgetischt wird, weder den Namen verdient noch geeignet ist bei der Personalgewinnung zu helfen. Und er hat durchaus recht… Um das … Das klassische Employer Branding ist NICHT tot! Es wird Zeit, dass es geboren wird… weiterlesen

Der NAZHA Check-in von HARTING – Online-Assessment zur Azubi-Auswahl im Mittelstand

NAZHA Check-in von HARTING… NASA? Was? Was ausgesprochen fast wie die berühmte amerikanische Raumfahrtbehörde klingt, steht tatsächlich für Neues Ausbildungs-Zentrum HARTING. Wer HARTING noch nicht kennt, sollte das dringend nachholen, denn der Hersteller von Steckverbindern und Systemtechnik ist definitiv ein sogenannter „Hidden Champion“. In der ostwestfälischen Stadt Espelkamp verbirgt sich mit HARTING nicht nur ein … Der NAZHA Check-in von HARTING – Online-Assessment zur Azubi-Auswahl im Mittelstand weiterlesen

Wie funktioniert das „Kennenlernen und Einblicken“-Matching in der Praxis? Modernes Recruiting am Beispiel careerloft

Es vergeht momentan kein Tag, an dem nicht über Matching als das große Trendthema im Bereich Recruiting diskutiert wird. Es schießen immer wieder neue Jobportale aus dem Boden, die auf unterschiedliche Matching-Verfahren setzen und besonders das Konzept des Active Sourcings erfährt im Personalwesen mehr und mehr Beachtung. Aktuelle Studien zeigen immer wieder, dass Personaler auch … Wie funktioniert das „Kennenlernen und Einblicken“-Matching in der Praxis? Modernes Recruiting am Beispiel careerloft weiterlesen

Wird der Robot Assistent, Kollege oder Chef? Recruiting 4.0 – Was ist, was bleibt, was sich ändert…

Autorin: Julia Marx Wie (fast) alles in der heutigen (Arbeits-)Welt stehen auch das Recruiting und die HR-Bereiche dem ständigen Wandel gegenüber. Klassisches Ausschreiben in der Zeitung, per Post gesendete Bewerbungsmappen und das typische Stärken-Schwächen-Bewerbungsgespräch sind schon länger veraltet, sogar fast schon ausgestorben. Online-Jobbörsen, Online-Bewerbungen und Bewerbermanagement-Systeme sind heute eher die Devise. Die zunehmende Digitalisierung bietet … Wird der Robot Assistent, Kollege oder Chef? Recruiting 4.0 – Was ist, was bleibt, was sich ändert… weiterlesen

Bewerberauswahl per Astrologie! Ein Fundstück des Wahnsinns. Man fasst sich an den Kopf…

Tja, man zerbricht sich den Kopf über sowas wie „prognostische Validitäten“ verschiedener Auswahlmethoden oder hinterfragt, ob denn nun Algorithmen in der Lage seien, valide auf Eignung oder Passung zu schließen… Und dabei ist es soooo einfach! Ich dachte ich guck nicht richtig, als mir folgendes Fundstück in die Twitter-Timeline schwappte (Dank an Twitterati Florian Aigner!). … Bewerberauswahl per Astrologie! Ein Fundstück des Wahnsinns. Man fasst sich an den Kopf… weiterlesen

Wie gut sagen verschiedene Personalauswahlverfahren eigentlich Berufserfolg voraus? Diese Methoden bringen es wirklich…

Unternehmen scheuen keine Kosten und Mühen, um aus der Masse an Bewerberinnen und Bewerbern die Besten herauszufiltern. In aller Regel müssen die Bewerberinnen und Bewerber dabei mehrere Auswahlstufen durchlaufen, um zu beweisen, dass sie besonders geeignet für die offene Stelle sind. Aber wie steht es eigentlich um die Validität der verschiedenen Auswahlmethoden? Die (prognostische) Validität … Wie gut sagen verschiedene Personalauswahlverfahren eigentlich Berufserfolg voraus? Diese Methoden bringen es wirklich… weiterlesen

Statt Anschreiben: Kurzbewerbung per Video-Selfie – JobUFO und Talentcube mit reichweitenstarken Partnern

Es hat ja doch einiges an Aufruhr verursacht als es unlängst durch die Szene schallte, dass Video-Interviews – sowohl echtzeitbasiert per Skype als auch in zeitversetzter Form – datenschutzrechtlich unzulässig seien. Diese Einschätzung der Berliner und Nordrhein-Westfälischen Landesdatenschutzbeauftragten ist dabei sowohl aus diagnostisch-inhaltlicher wie auch aus rechtlicher Sicht gelinde gesagt sehr zweifelhaft diskutabel, wie an verschiedenen … Statt Anschreiben: Kurzbewerbung per Video-Selfie – JobUFO und Talentcube mit reichweitenstarken Partnern weiterlesen

Nun ist es offiziell: Google startet „Google for Jobs“. So funktioniert es…

In letzter Zeit wurde bereits wieder heftig darüber spekuliert. Rund um die hier und da auftauchenden Informationen zur Cloud Jobs API und Google Hire herum verdichteten sich die Hinweise auch einfach zu stark, dass Google wieder in den Bereich Jobsuche einsteigen würde. Nach einem ersten seinerzeit noch relativ kläglich gescheiterten Versuch Mitte der 2000er Jahre … Nun ist es offiziell: Google startet „Google for Jobs“. So funktioniert es… weiterlesen

Jobinterviews über Skype: unzulässig. Zeitversetzte Video-Interviews: rechtswidrig. Lt. Datenschutzbehörden. Wie jetzt?

Wenn man mit einer der führenden Datenschutz-Expertinnen Deutschlands verheiratet ist, gehört es je nach Betrachtungsweise zu den Vorzügen oder Nachteilen, dass man regelmäßig mit juristischen Problemen konfrontiert wird, von denen „Otto-Normal-Ich-Benutze-Gern-Meinen-Gesunden-Menschenverstand-Verbraucher“ denkt: „Das kann ja wohl unmöglich so gemeint sein!“ So auch heute als mir die werte Gattin einen Link in die Mailbox steckte, der … Jobinterviews über Skype: unzulässig. Zeitversetzte Video-Interviews: rechtswidrig. Lt. Datenschutzbehörden. Wie jetzt? weiterlesen