Wenn die KI die KI austrickst. Warum Robo Recruiting ein Rattenrennen werden könnte…

Es wird ja immer sehr viel über die Verheißungen gesprochen, die der Einsatz künstlicher Intelligenz im Recruiting verspricht: Neben ökonomischen Argumenten (ermüdungsfrei, 24/7 verfügbar, billiger als Menschen usw.) wird hier immer wieder das Argument bemüht, dass sich durch den Einsatz von Algorithmen subjektive Beurteilungsfehler (Biases) reduzieren lassen. Zuletzt ging gerade gestern wieder ein Artikel aus … Wenn die KI die KI austrickst. Warum Robo Recruiting ein Rattenrennen werden könnte… weiterlesen

Wer gewinnt eigentlich bei einem Rattenrennen? Je mehr KI bei Unternehmen, desto mehr KI bei Bewerbern…

Es ist inzwischen mittlerweile fast auf den Tag genau vier Jahre her, dass ich in einem kurzen Blogbeitrag den Gedanken bzw. die Frage formuliert habe, ob irgendwann der Bot mit dem Bot aushandelt, wer eingestellt wird. Ich meine, wir reden momentan überall und ständig darüber, welche intelligenten Tools Unternehmen im Rahmen ihrer Personalgewinnung einsetzen könnten/sollten/müssten, … Wer gewinnt eigentlich bei einem Rattenrennen? Je mehr KI bei Unternehmen, desto mehr KI bei Bewerbern… weiterlesen

Aufsicht bei Online-Tests: Warum “Proctoring” eine höchstproblematische Sache ist. Und noch nicht mal etwas bringt…

Es gibt im Zusammenhang mit dem Thema Online-Assessment zwei Fragen, die eigentlich immer mit am Tisch sitzen – wenn man so will die zwei “Gretchen-Fragen des Online-Assessments”: Die erste Frage dreht sich darum, ob man es sich in Zeiten zurückgehender Bewerbungseingänge und zunehmenden Wettbewerbs um Talente noch leisten kann, Bewerber einem Test auszusetzen. Sinngemäß: “Wir … Aufsicht bei Online-Tests: Warum “Proctoring” eine höchstproblematische Sache ist. Und noch nicht mal etwas bringt… weiterlesen

Die Zukunft des Recruitings. Wie sieht sie wohl aus?

Nun, “die” Zukunft kann natürlich niemand mit Sicherheit voraussagen, aber es gibt im Recruiting sicherlich ein paar “lange Linien”, die sich abzeichnen und die Personaler und Personalerinnen in ihre Überlegungen einbeziehen sollten. Und wichtig: Wenn ich hier von “Recruiting” spreche, dann meine ich die Personalgewinnung als Ganzes, also auch Berufsorientierung, Employer Branding und Personalmarketing mit, … Die Zukunft des Recruitings. Wie sieht sie wohl aus? weiterlesen

Fundstück: Wenn Bewerber ihren Chatbot auf Jobsuche schicken…

Ich kann mich noch gut an den ersten CYQUEST Businessplan erinnern. Entstanden im Frühjahr 1999 an einem Küchentisch fand sich darin etwas wie wir fanden ziemlich Verrücktes: Der sog. “PILS”. Das stand nicht für herbes Bier mit Schaumkrone, sondern war ein Akronym für “Personal Intelligent Life Supporter”. Naiv wie wir waren hatten wir uns überlegt, … Fundstück: Wenn Bewerber ihren Chatbot auf Jobsuche schicken… weiterlesen

Wo steht KI im Recruiting eigentlich gerade? Und wo geht die Reise hin? Interview mit Sara Lindemann von viasto

“Ist das KI oder kann das weg?” So lautete der Titel eines Webinars, an dem ich kürzlich teilnehmen durfte, veranstaltet von den wunderbaren “Digital Ladies” Anna Ott und Sara Lindemann. Eine der zentralen Aussagen aus dem Webinar war ein Ergebnis aus der viasto Digital Talent Studie 2018, nach der ein Großteil sowohl der Personaler als … Wo steht KI im Recruiting eigentlich gerade? Und wo geht die Reise hin? Interview mit Sara Lindemann von viasto weiterlesen

KI-Gesichtserkennung findet Waldo. Erkennt sie auch Persönlichkeit?

Sicher kennt Ihr auch diese Wimmelbilder, in denen sich irgendwo ein Typ namens Waldo (in der deutschen Version: Walter) versteckt, den man dann suchen muss… Google hatte sich letztes Jahr ein kleines Späßchen erlaubt und Waldo an verschiedenen Orten in Google Maps versteckt. Gestern spülte mir nun ein Beispiel in die Timeline, in der gezeigt … KI-Gesichtserkennung findet Waldo. Erkennt sie auch Persönlichkeit? weiterlesen

Was sind und wie funktionieren eigentlich Deepfakes? Perspektivisch ein großes Problem für den Einsatz von KI im Recruiting…

Wir haben zwar schon den 10. Januar, aber ich finde man kann trotzdem noch ein frohes neues Jahr wünschen. Ich habe gut zwei Wochen Blog-Pause eingelegt. Zum einen gab es auch so einiges zu tun, zum anderen musste ich auch ein paar Eindrücke und Gedanken aus dem alten Jahr für mich nochmal ein wenig sortieren. … Was sind und wie funktionieren eigentlich Deepfakes? Perspektivisch ein großes Problem für den Einsatz von KI im Recruiting… weiterlesen

2018: Ernüchterung beim Thema KI? So einfach ist es auch nicht…

Nein, Besinnlichkeit hat sich irgendwie noch nicht eingestellt, aber dennoch ist es natürlich die Zeit, in der man mal den einen oder anderen Blick zurück auf das abgelaufene Jahr wirft und schaut, was sich eigentlich so getan hat und was einem das sagt. Im Personalblogger findet sich seit gestern eine sehr schöne Übersicht, in der … 2018: Ernüchterung beim Thema KI? So einfach ist es auch nicht… weiterlesen

100 Worte: Persönlichkeitsmessung durch Sprachanalyse. Ein Gastbeitrag. Und eine kritische Betrachtung.

Es gibt Blogartikel, die stehen einem irgendwie “ein bisschen bevor”. Warum? Weil man weiß, dass man sich hier auf “vermintes” Terrain begibt und ein kontroverses Thema anpackt. Und dabei möchte man natürlich die richtige Wortwahl treffen. Nun, heute geht es um ein solches Thema. Es geht leicht abgekürzt um die Ableitung von Persönlichkeitsmerkmalen aus Sprache … 100 Worte: Persönlichkeitsmessung durch Sprachanalyse. Ein Gastbeitrag. Und eine kritische Betrachtung. weiterlesen