Von HR Innovation und (Book) Sprints: Dirk Murschall im Interview über das neue Buch „Gemeinsam Unternehmenskultur umdenken“

Share this post by e-mail
You can enter up to five recipients. Seperate them with a comma.





The provided data in this form is only used to send the e-mail in your name. They will not be stored and not be distributed to any third party or used for marketing purposes.

Ich habe mal wieder festgestellt, zu welchen spannenden Blogthemen der Zufall einen manchmal führen kann. Als ich für einen unserer Studiennavigatoren der HafenCity Universität Hamburg auf Bildersuche war, bin ich über den Blog von Dirk Murschall gestolpert und kam mit ihm ins Gespräch.

Dabei stellte sich heraus, dass Dirk auch in Sachen HR und Unternehmenskultur unterwegs ist, was ja auch hier im Recrutainment Blog eines der Kernthemen des Jahres ist. Gerade hat er ein spannendes Projekt: ein Buch zum Thema HR Innovation. Und nicht nur, dass das Buch ein sehr relevantes und aktuelles Thema aufgreift. Auch ist die Entstehungsmethode ungewöhnlich, denn es entstand in einem sogenannten Book Sprint. Da habe ich mir Dirk gleich zum Interview gegriffen und wollte ihn einmal selbst zu Wort kommen lassen.

Dirk Murschall

Hallo Dirk, magst du dich unseren Lesern kurz vorstellen?

Gerne. Mich fasziniert das Internet und die Möglichkeiten, die es bietet. Deshalb habe ich mich schon früh mit digitaler Kommunikation beschäftigt – beruflich wie privat. Als Content- und Informationsmanager habe ich in großen Unternehmen der Kommunikationsbranche gearbeitet und nebenbei ein digitales Musiklabel gegründet. Später war ich einige Jahre für die interne Unternehmenskommunikation im Business Development eines Global Players verantwortlich. Die Vorteile, aber auch die Herausforderungen offener, authentischer und transparenter Kommunikation habe ich hier kennengelernt. Seit 2013 bin ich freiberuflich mit Schwerpunkt auf digitaler Kommunikation, mit Leidenschaft für die Bereiche Social Media, Redaktion und PR.

Ein Buch zum Thema HR Innovation… Wie kommt ihr darauf?

HR-Innovation: Gemeinsam Unternehmenskultur umdenken

Es ändert sich was in der Art, wie in Organisationen zusammengearbeitet wird. Noch nie war für den Erfolg eines Unternehmens die Organisationskultur so mitentscheidend wie in unserem Zeitalter der Digitalisierung. Das ließ uns natürlich nicht kalt. Also entschieden wir uns, ein Buch über unsere Beobachtungen zu schreiben.

Wie werden sich Unternehmen im Zeitalter der Digitalisierung verändern?

Das Unternehmen von Morgen wird anders sein: Es wird mehr Netzwerk als Hierarchie und mehr durch eine agile Selbstorganisation als durch ein starres Berichts- und Vorlagewesen gekennzeichnet sein. Es wird mehr auf virtueller Dynamik als auf Austausch vor Ort beruhen und es wird durch seine Diffusionsfähigkeit und weniger durch seine Grenzen definiert werden. Das hat große Auswirkungen auf die Unternehmenskultur. Die Autoren des Buchs haben das bereits verinnerlicht.

Jetzt mal Butter bei die Fische: Wer war als Autor dabei und welche Themen liegen euch am Herzen?

Am Buch waren insgesamt 25 Autoren beteiligt, die aus den Bereichen Personal, Strategie, Beratung, aber auch Kunst und Wissenschaft kommen. Wir setzen uns mit Themen rund um Organisationskulturen auseinander. Gemeinsam haben wir darüber nachgedacht, wie wir es schaffen, offene, agile und erfolgreiche Organisationen zu gestalten. Wie wir Mitarbeiter einbeziehen, aktivieren und beteiligen, ihnen Struktur und Freiraum verschaffen, um ihr Potential voll auszuschöpfen.

Nun ist das Buch ja nicht „im stillen Kämmerlein“ entstanden, sondern im Rahmen eines Book Sprints. Kannst du uns bitte kurz erklären, was das Besondere daran ist?

Sehr gerne. Ein Book Sprint ist eine Methode zum gemeinschaftlichen erstellen von Büchern. Es vereint zwei wesentliche Kräfte: die gemeinschaftliche Zusammenarbeit zu einem Thema, das den Akteuren besonders am Herzen liegt, und das intensive Eintauchen in eine von Motivation getriebene Arbeitsatmosphäre. Das Thema für den HR Innovation Book Sprint war dann schon sowas wie eine selbsterfüllende Prophezeiung. Es ging um die Frage, wie es geschafft werden kann, als innovatives Unternehmen für die kreativsten Köpfe der Branche attraktiv zu sein und Begeisterung bei den Mitarbeitern zu wecken.

Jetzt hast du mich neugierig gemacht. Wo kann ich ein Exemplar kriegen?

Das Buch „Gemeinsam Unternehmenskultur umdenken“ ist am 24. Oktober erschienen und als gedrucktes Buch sowie als E-Book erhältlich. Mehr Informationen unter der Homepage der Initiative HR-Innovation. Die einzelnen Kapitel können im HR-Innovation Blog diskutiert werden.

Lieber Dirk, vielen Dank für das Interview!

The following two tabs change content below.

Carolin Krahmer

Ich war bis Sommer 2017 Senior-Projektmanagerin bei der CYQUEST GmbH und betreute verschiedene Projekte rund um Online-Assessments, SelfAssessments, Berufs- und Studienorientierung sowie Online-Employer-Branding. Besonders spannend fand ich wie man das Matching zwischen Bewerbern und Unternehmen optimieren kann – sei es über zielgerichtetes Employer Branding, passgenaue Assessments oder im Hinblick auf die Passung zwischen Werten und Unternehmenskultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.