Online-Assessment im Mittelstand: Gottwald Port Technology setzt Online-Tests von CYQUEST ein

GPT-Leistenlogo2Gegründet vor über 100 Jahren, hat sich die Gottwald Port Technology GmbH – heute ein Konzernunternehmen der börsennotierten Demag Cranes AG – vor 20 Jahren ausschließlich auf Produkte für den Güterumschlag in Häfen konzentriert. Das Unternehmen gilt als Erfinder des Hafenmobilkrans und Schrittmacher in der Automatisierung des Containerumschlags.

Zum Produktportfolio zählen aktuell: Hafenmobilkrane und vom Hafenmobilkran abgeleitete Portal- und Schwimmkrane, automatisierte Fahrzeuge für den Horizontaltransport von Containern (AGV), automatisierte Containerstapelkrane (ASC) sowie Fachwerkportalkrane. Hinzu addiert sich selbst entwickelte Navigations- und Managementsoftware zum Betrieb und zur Verknüpfung von insbesondere AGV und ASC. Modernste Simulations- und Emulationstechnologien für Terminalplanung, -design und -leistungsermittlung schon vor dem ersten Spatenstich runden das Angebotsspektrum ab. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 800 Mitarbeiter.

Gottwald ist weltweit tätig und bietet ihren Kunden Wartungs- und Servicedienste vor Ort an. In vielerlei Hinsicht ist die Qualität des geleisteten Services eines der wichtigsten Instrumente der Kundenbindung und oft entscheidend für den nächsten Kauf.

Das Servicepersonal soll dabei folgendes Profil aufweisen:

  • Mechatronics engineer training with additional PLC qualification
  • Experience in the assembly and maintenance of complex systems
  • Independent method of working, good knowledge of English, willingness to travel.

Um einen weltweit einheitlichen Standard bei der Vorauswahl von Servicemitarbeitern zu erreichen, setzt Gottwald nun ein eAssessment-System von CYQUEST ein. Das eAssessment Verfahren bewirkt als Vorauswahlinstrument eine Verbesserung der Negativselektion (Identifikation von Kandidaten, die im weiteren Verlauf der Selektion mit höherer Wahrscheinlichkeit Schwierigkeiten bekommen würden). In sofern trägt das eAssessment zu einer Qualitätssicherung bei, weil bei der Vorauswahl neben biografischen- auch gemessene Leistungskriterien berücksichtigt werden können.

Der Schwerpunkt der auf Englisch zu absolvierenden Tests liegt auf der Überprüfung der berufsbezogenen kognitiven Leistungsfähigkeit sowie einem hinreichenden mechanisch-technischen Verständnis. Ferner werden darüber weiche Indikatoren wie Leistungsmotivation, Kontaktfähigkeit oder Gewissenhaftigkeit überprüft. Die Testinhalte wurden dabei auf den industriethematischen Kontext und das Corporate Design des Unternehmens angepasst – sowohl gestalterisch als auch semantisch.

Ein besonderes Feature ist die zusätzliche Bereitstellung eines freizugänglichen (also ohne explizite Einladung und ohne erforderliche Registrierung nutzbaren) Übungstests. Dieser zeigt vergleichbare Testinhalte wie die im Rahmen der eigentlichen eTests vorkommenden in Kurzform und dient damit der Information, dem Abbau von Unsicherheit bzgl. der Testinhalte und als Marketinginstrument. Der Übungstest wird den zum “zählenden” Test eingeladenen Kandidaten zur Vorbereitung bereitgestellt.

Gottwald_Sampletest_1Gottwald_Sampletest_2Gottwald_Sampletest_3Das Projekt zeigt deutlich, dass der Einsatz von Online-Assessment Verfahren keineswegs nur “etwas für die Großen” ist, sondern sich der Einsatz auch bei Rekrutierungsprozessen mittelständischer Unternehmen lohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.