1&1 sucht Softwareentwickler mittels Geocaching – wahrlich eine Karrierejagd…

logo11Witzige Idee und für CYQUEST fast schon Pflicht darüber zu berichten – schließlich hat die Kombination aus Schnitzeljagd und Personalsuche bei uns ja historisch ihren wichtigen Platz…

1&1 schickt Softwareentwickler auf elektronische Schnitzeljagd – mittels Geocaching.

Wie funktioniert´s?

Speziell Softwareentwickler, Systemadministratoren und technisch-versierte Geocacher können sich kostenfrei anmelden und erhalten den ersten Hinweis per Mail. Um die Caches, also wenn man so will die “Schnitzel” der Jagd – finden zu können, benötigen die Teilnehmer einen Internetzugang, eine digitale Kamera (Handy-Kamera reicht) und ein GPS-Gerät. Sollte man kein GPS-Gerät besitzen, bekommt man leihweise ein Gerät gestellt. Die versteckten Caches werden per GPS-Gerät aufgespürt. Dabei ist Köpfchen gefragt, denn die Geocaches beinhalten knifflige Fragen, verschlüsselte Begriffe und Algorithmen. Diese gilt es zu lösen, um jeweils den nächsten Hinweis oder die nächste Koordinate zu bekommen. Es gilt um die Ecke zu denken, oder zu gucken… Teilnehmen können Einzelpersonen oder auch Teams.

Jeder gefundene Hinweis erhöht die Gewinnchancen auf viele Sachpreise (z.B: iPod Nano 8GB,  Kinogutscheine etc.) und eine Teilnahme bei der 1&1 Cacher-Party am 29.07.2010 in Karlsruhe. Werden mehr als fünf Caches gefunden, besteht darüber hinaus die Chance auf eine exklusive Gruppenführung durch das 1&1 Rechenzentrum.

Mit der Party am 29.07. endet die Aktion und es ist abzuwarten, wieviele Teilnehmer (aus der Zielgruppe) an der Aktion teilnehmen und in wieweit 1&1 dadurch die richtigen Koordinaten des technischen Nachwuchs findet. Der Ansatz ist aber auf jeden Fall vielversprechend und transportiert die Recrutainment-Idee in die echte Welt – oder wie man neudeutsch so schön sagt: Augmented Reality…

Ein Gedanke zu „1&1 sucht Softwareentwickler mittels Geocaching – wahrlich eine Karrierejagd…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.