CYQUEST realisiert SelfAssessment zur Einschätzung der Eignung für ein Studium an der Fernfachhochschule Schweiz

SelfAssessment-FernFH-CH

Seit kurzem verfügt die Fernfachhochschule Schweiz über ein in die Hochschulwebsite integriertes Online-SelfAssessment zur Erhöhung der Selbstselektionsfähigkeit im Bezug auf ein Fernstudium. Hintergrund für die Entwicklung dieses Tools war, dass sich die Fernfachhochschule Schweiz in der Vergangenheit der Problematik gegenüber sah, eine hohe Studienabbrecherquote aufgrund falscher Vorstellungen der Studierenden im Hinblick auf Organisation und Ausgestaltung eines Fernstudiums verzeichnen zu müssen.

Zielgruppe der Fernfachhochschule Schweiz sind in erster Linie Studieninteressierte, die aufgrund beruflicher oder familiärer Verpflichtungen ein „normales“ Vollzeitstudium an einer Hochschule vor Ort ausschließen. Das Studium an der Fernfachhochschule Schweiz ist daher als Fernstudium mit einem starken eLearning-Anteil konzipiert und erfordert aufgrund der räumlichen und zeitlichen Flexibilität bei einem mit einem „normalen“ Studium vergleichbaren Anforderungsprofil ein hohes Maß an Eigenmotivation und Selbstdisziplin.

Das SelfAssessment rundet das bestehende Beratungs- und Informationsangebot der Fernfernfachhochschule Schweiz sinnvoll ab. Es ermöglicht Studieninteressierten, bereits im Vorfeld einer Bewerbung selbst feststellen zu können, inwiefern man glaubt, mit Studienaufbau, -organisation und –inhalten zurechtzukommen und in welchem Maße man die für ein Fernstudium relevanten persönlichen Voraussetzungen mitbringt.

Dazu gliedert sich das SelfAssessment im Wesentlichen in zwei Bereiche: Ein erster Teil zielt auf die Abfrage von „Umgebungsfaktoren“ wie etwa die Unterstützung der Familie im Hinblick auf z.B. die Betreuung der Kinder oder bspw. die berufliche Stabilität ab. Weiterhin wird im ersten Teil des SelfAssessments die generelle Erwartungshaltung der Studieninteressenten zu beispielsweise dem Nutzen eines Fernstudiums, zum zeitlichen Aufwand oder etwa methodischen Vorgehensweisen wie den verwendeten Lehrmitteln oder den Vermittlungsformen der Lerninhalte abgefragt. In ausführlichen Rückmeldungen erwarten den Teilnehmer die Experteneinschätzungen der Studienberater zu den oben beschriebenen Faktoren.

Der zweite Teil des SelfAssessments ist auf eine Sensibilisierung für die für ein Fernstudium relevanten Persönlichkeitsausprägungen ausgerichtet. Hier stehen vor allem Merkmale wie Belastbarkeit, Durchhaltevermögen, Selbstdisziplin und Eigenmotivation im Vordergrund, deren individuelle Ausprägungen dem User in einem umfangreichen Feedback rückgemeldet werden.

Die Applikation ist über die Website der Hochschule frei zugänglich und kann unter folgendem Link abgerufen werden: SelfAssessment der Fernfachhochschule Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.