Schlagwort-Archiv: Online-Assessment

Online-Assessment in der Azubi-Rekrutierung: Der E.ON-Phasenprüfer geht in die nächste Runde

Informationen zur Ausbildung bei E.ON im Phasenprüfer

Online-Assessments erobern jetzt schon seit einiger Zeit die Recruiting-Welt. Nicht nur, dass immer mehr Unternehmen auf diese Art der Bewerbervorauswahl zurückgreifen. Auch Konzerne, die bereits Erfahrungen damit gemacht haben, bauen ihre Tools und Aktivitäten immer weiter aus. Das ist auch bei E.ON der Fall. Nachdem die Kraftwerkssparte des Energieriesen bereits auf den „E.ON-Phasenprüfer“ setzt, wurde — Weiterlesen

Big Data Diagnostik – wie gut eignen sich Social Media Profile, um Bewerber zu beurteilen?

Youarewhatyoulike

Das Schlagwort „Big Data“ im Zusammenhang mit Social Media ist zur Zeit das Innovationsthema und beschäftigt Wissenschaft und Wirtschaft gleichermaßen. Die Nutzung riesiger Datenmengen beispielsweise für personalisierte Werbung ist jedem geläufig. Die Idee, diese Daten zur Personalauswahl zu nutzen, aber relativ neu und ebenfalls sehr kontrovers diskutiert. Im Großen und Ganzen geht es dabei um — Weiterlesen

Was hat Candidate Experience mit Auswahltests zu tun? Eine Menge. Verblüffende empirische Studienergebnisse…

Bewertung_Online-Assessment_Recrutainment

Candidate Experience war DAS Thema, das sich im März wie ein roter Faden durch das HR Barcamp zog. Auch ein kleiner Blick in Google Trends zeigt, dass die Bedeutung des Themas offensichtlich auf dem Vormarsch ist… Candidate Experience ist wenn man so will wahrscheinlich das Meta-Thema, das hinter anderen vieldiskutierten Themen wie etwa Mobile Recruiting etc. — Weiterlesen

Session beim HR Barcamp: Warum der ´Auswahlfehler zweiter Art´ immer gefährlicher wird…

Meistretweetete_EmployerBranding_Selfie

Nur noch ein paar Stunden und dann geht es ab nach Berlin zum mittlerweile dritten HR Barcamp. Eigentlich ging es ja inoffiziell schon heute – also Mittwoch- Abend los mit der Buchvernissage des Kollegen Jörg Buckmann, auf der er sein kürzlich erschienenes Buch Einstellungssache: Personalgewinnung mit Frechmut und Können vorstellte. Von der Vernissage schickte dann ja auch — Weiterlesen

Sind Maschinen die besseren Recruiter? Ein Einwurf…

Maschinen_Recruiting

In den letzten Tagen gingen verschiedene Artikel rum, die ein Thema aufgriffen, das das Recruiting im Allgemeinen und uns als Anbieter von Online-Assessments im Speziellen natürlich sehr interessiert: Erst titelte Constantin Gillies in der Computerwoche “Vom Roboter eingestellt“, dann kam die die Wiwo mit “Roboter Recruiting – Wenn der Mensch von der Maschine eingestellt wird” — Weiterlesen

Fielmann AG nutzt Online-Assessment zur Vorselektion von Ausbildungsplatzbewerbern

Fielmann_eAssessment_4

Brille? Fielmann.  Das Hamburger Unternehmen ist in seinem Bereich Marktführer in Deutschland und einer der größten Augenoptiker Europas. Niederlassungen von Fielmann befinden sich längst nicht mehr nur in Deutschland, sondern auch in Polen, Luxemburg, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden. Im Jahre 1972 gründete Günther Fielmann in Cuxhaven ein Augenoptik-Fachgeschäft. 40 Jahre nach der Gründung — Weiterlesen

Webinar von viasto und CYQUEST: Mehr ist mehr – Auswahlverfahren smart kombinieren und die besten Bewerber finden

Schmidt_Hunter

Es klingt eigentlich banal: Um einen Kandidaten möglichst „gut” beurteilen zu können, ist es hilfreich und sinnvoll, verschiedene Auswahlinstrumente im Auswahlprozess miteinander zu kombinieren. Psychologen nennen das multimodal oder multimethodal. Dahinter liegt im Prinzip die sehr naheliegende Einsicht, dass eben mit zwei Augen besser sieht als mit einem… Die Kombination verschiedener Auswahlinstrumente sorgt dafür, dass jedes einen — Weiterlesen

Knesebeck 4ever, Männer in die Kitas und andere spannende Impressionen der Recruiting2014

Recruiting2014_1

Am Dienstag, den 10.9. war es endlich soweit. Direkt an der Elbe fand sie statt – unsere Fachtagung Recruiting2014, die wir in Kooperation mit dem Institute for Competitive Recruiting und embrace auf die Beine gestellt haben. Tolle inhaltliche Zusammenfassungen findet Ihr beispielsweise auf dem Blog „Employer Branding von morgen“ von Robindro Ullah, bei Svenja Hofert oder — Weiterlesen

Play to Discover Your Knacks! Können Recruiting Games wirklich valide berufsbezogene Persönlichkeitsmerkmale messen?

Recrutainment_in_den_Medien

Selektive Wahrnehmung hin oder her – das Thema “Recruiting Games” kann man momentan einfach nicht mehr übersehen. Es vergeht kaum eine Woche, in der nicht irgendeine Zeitung oder Online-Portal darüber berichtet. Und wir reden dabei nicht über die Himmeldinger Brühwarm oder Special Interest Medien, die sich nur an ganz besondere Exoten wie Gamer oder Personaler — Weiterlesen

All-In – exklusive Pokernacht als Recrutainment-Event

Gewinne_eine_Wildcard

Goodgame Studios & OnlineMarketing.de laden zur exklusiven Pokernacht in Hamburg ein, um darüber neue Mitarbeiter zu rekrutieren. Die Strategie dahinter: Pokern als Recruiting-Game? Oft liest man in der aktuellen Presse Überschriften, wie „Spielend zum neuen Job“ oder „Zocken für den Wunschberuf“.  Springen Goodgame Studios & OnlineMarketing.de nun auch auf diesen Zug auf und veranstalten mit — Weiterlesen

Warum die Bahn bei der Azubi-Auswahl nicht mehr (so stark) auf Schulnoten setzt. Und es gute Gründe dafür gibt…

Deutsche_Bahn_Bewerberauswahl

Mannomann… Für ein HR-Thema schlug die Meldung ja ein wie eine Bombe. Unter teilweise reißerischen (Die Deutsche Bahn pfeift auf Schulnoten, Die Welt) oder putzigen (Luftballons statt Noten, DER SPIEGEL) Headlines berichteten zahlreiche Leitmedien über die jüngste Veränderung im Azubi-Auswahlprozess der Deutschen Bahn. Sogar in den Radio-Nachrichten kam die Meldung. Was war passiert? Die Deutsche — Weiterlesen

MIT entwickelt automatischen Coach, um in Bewerbungsgesprächen besser abzuschneiden

Automated_Coach_MIT

Dass ein gehöriger Anteil der Kommunikation abseits des “inhaltlich Gesagten”, also nonverbal über Gestik, Mimik, Stimmmodulation, Augenkontakt, Pausen, Wortbetonung usw. abläuft, ist hinreichend bekannt. Jeder der zum Beispiel Jobinterviews und Auswahlgespräche durchführt, wird bestätigen können, dass ein substantieller Teil der Beurteilung eines Kandidaten sich später an Aspekten festmacht, die zu sehen und nicht zu hören — Weiterlesen