Schlagwort-Archiv: LinkedIn

Mal wieder aktuelle Zahlen zum Mobile Recruiting: Bedeutung, Nutzung und Akzeptanz wachsen. Aber nicht so sehr zur Bewerbung…

Bedeutung_mobile_Recruiting

Mobile Recruiting ist zu einem ständigen Begleiter der Szene und auch zu einem Schwerpunktthema hier im Blog geworden. Ende des Jahres hatten wir hierzu ja erst ein Interview mit Prof. Daniela Eisele über ihre diesbzgl. Forschungsaktivitäten. Tenor seinerzeit: Mobil ja, aber nicht unbedingt zur eigentlichen Bewerbung, sondern eher vorerst zur Information. In eine ganz ähnliche — Weiterlesen

Der aktuelle Stand des Social Media Recruitings. Interview mit ICR Direktor Wolfgang Brickwedde, Herausgeber des Social Media Recruiting Reports

SocialMediaRecruitingReport2013_Titel

Noch vor ein-zwei Jahren war es DAS Thema in der Suppe: Social Media… Keine Fachtagung, keine Konferenz, die ohne dieses Schlagwort im Titel und/oder einem substantiellen Teil des Programms auskam. Facebook-Karriereseiten als Aufbruch in eine neue authentische und dialogorientierte (um zwei weitere Buzzwords zu bemühen) Kommunikationswelt, XING und LinkedIn als unerschöpflicher Pool für die direkte Rekrutierung. Man — Weiterlesen

Egomarketing oder innovative Bewerbungsvariante? Oder beides? RESU>ME macht aus LinkedIn-Profil Bewerbungsvideo

Resume_Startseite

Mir ist vor einiger Zeit das Tool vizify über den Weg gelaufen. Die Idee hinter vizify ist, aus den Informationen des persönlichen Twitter-Accounts interaktiven Content zu machen. Das ging damit los, dass man seine Twitter-Informationen (zum Teil diejenigen aus der Bio, vor allem aber diejenigen aus dem laufenden Einsatz) in ein recht kurzweiliges Video übersetzen — Weiterlesen

Einwurf: Fängt Active Sourcing an zu nerven?

Recruiter durchforsten Business-Netzwerke

Okay zugegeben, die Headline-Frage ist reißerisch. Aber ich bin in letzter Zeit wiederholt auf entsprechende Stimmen gestoßen. Da waren wir uns im Prinzip alle einig: Der zunehmende Fachkräftemangel, die gefühlt zunehmende Knappheit an geeignetem Personal, der demografische Wandel, all diese Dinge führen dazu, dass sich Unternehmen zunehmend in der Rolle des “sich Bewerbenden” wiederfinden. Oder — Weiterlesen

Warum ich nicht glaube, dass eine “One-Click-Bewerbung” wirklich zielführend ist…

Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels einerseits und der zunehmenden technischen Möglichkeiten insb. von Smartphones wird zunehmend propagiert, dass die Bewerbungsbarrieren immer noch zu hoch und weiter dramatisch gesenkt gehören. Stichwort: One-Click-Bewerbung. Also: Ich sehe eine Stelle, z.B. in einem Sozialen Netzwerk, und dann muss ich mich nicht mehr im herkömmlichen Sinne bewerben, sondern ich drücke — Weiterlesen

Wo steht Social Recruiting in Deutschland heute? Wolfgang Brickwedde gibt im Interview Einblicke in die Ergebnisse des Social Media Recruiting Report 2012

Vor ein paar Wochen habe ich mal eine recht aktuelle Infografik rausgesucht, die den aktuellen Stand des Themas “Social Recruiting”, also des Einsatzes Sozialer Netzwerke zur Mitarbeitergewinnung in den USA beleuchtet. Danach ist Rekrutierung über Social Media dort bereits ein wichtiges Thema, wenngleich die Entwicklung eher evolutionär, denn explosionsartig verläuft. Nun sagt man ja die — Weiterlesen

Windindustrie möchte Berufsbilder über Selbsttest-Verfahren erklären

Im vergangenen Jahr haben wir gemeinsam mit der Personalberatung TGMC und der Messe Husum die Studie “Karriere im Wind” durchgeführt. Vor dem Hintergrund der enorm gestiegenen volkswirtschaftlichen Bedeutung der Branche – ggw. beschäftigt die Windindustrie europaweit etwa 192.000 Menschen und die European Wind Energy Association (EWEA) prognostiziert hier für die nächsten vier Jahre mehr als — Weiterlesen

Social Media und Sicherheit – Spannende Tagung am 6. April auf dem Bonner Petersberg

Die Betrachtung des Einsatzes von Social Media Instrumenten und Plattformen unter Sicherheitsaspekten ist insg. irgendwie noch unterentwickelt. So hat Porsche zwar verg. Jahr allen Mitarbeitern die Nutzung sozialer Netzwerke am Arbeitsplatz untersagt und dies mit der Gefahr der Wirtschaftsspionage begründet, doch erschien dies insg. den verschiedenen Kommentatoren doch eher vorgeschoben. Die Diskussion drehte sich insg. — Weiterlesen

Der “googelnde” Personaler – ein Mythos?

Wir sind im Recrutainment Blog ja schon häufiger der Frage nachgegangen, in wieweit heutzutage eigentlich Personaler die Möglichkeiten des Internets und vor allem Sozialer Netzwerke nutzen, um sich über Bewerber und potentielle Kandidaten zu informieren. Hier möchte ich unter anderem auf die rechtlichen Rahmenbedingungen zum Beschäftigtendatenschutz hinweisen (siehe z.B. den Artikel “Lex Facebook” oder den — Weiterlesen