Der interaktive Haniel Wertekompass. Selbsttest zur Überprüfung der eigenen Wertepassung

Haniel ist eines der traditionsreichsten deutschen Unternehmen. Was vor über 250 Jahren als Kolonialwarenhandel seinen Anfang nahm ist heute eine Unternehmensgruppe mit über 50.000 Mitarbeitern und ca. 24,5 Milliarden Euro Umsatz. Die Franz Haniel & Cie. GmbH steht als Holding über fünf operativen Geschäftsbereichen. Neben den zwei 100% Beteiligungen CWS-boco (Waschraumhygiene, Schmutzfangmatten und textile Dienstleistungen) und ELG (Handel mit und die Aufbereitung von Rohstoffen für die Edelstahlindustrie) sind dies die Mehrheitsbeteiligungen TAKKT (Spezialversandhandel für Geschäftsausstattung) und Celesio (Dienstleistungen im Pharma und Gesundheitsbereich) sowie die 34,24% Minderheitsbeteiligung an der Metro Group. Kurz: Haniel ist ein international agierender Handels- und Dienstleistungskonzern.

Haniel ist seit der Gründung in Familienbesitz (heute ca. 600 Gesellschafter). Aus der langen Tradition heraus hat das Unternehmen besondere und sehr eigene Werte herausgebildet. Diese bilden bei aller Dynamik die fest verankerten Prinzipien, nach denen sich das Unternehmen und seine Mitarbeiter in ihrem Handeln ausrichten (sollen).

In einem aufwendigen Prozess hat das Unternehmen unter Einbindung des Vorstands, der Gesellschafterfamilie und der Abteilungsdirektoren diese im Konzern gelebten und praktizierten Werte im vergangenen Jahr sprachlich neu gefasst. Dieser Haniel Werte-Reigen umfasst die folgenden sechs Werte:

1. Wir denken in Generationen.
2. Wir schaffen Wert.
3. Wir übernehmen Verantwortung.
4. Wir handeln als Unternehmer.
5. Wir gestalten Wandel.
6. Wir stärken unsere Mitarbeiter.

Doch was heißt das konkret? Wie drücken sich die Werte aus? Seit gestern bietet Haniel nun auf der eigenen (Karriere-)Website, im Intranet und als Bestandteil der Facebook Karriere-Seite eine interaktive Applikation an, mit deren Hilfe man a) die Werte kennenlernen und b) herausfinden kann, ob man zu diesen Werten passt – der “Haniel Wertekompass“. Dieser wird auf Deutsch und Englisch angeboten.

Der Wertekompass umfasst insg. sechs Situationen (entsprechend der sechs Werte), in denen der Nutzer jeweils eine Einschätzung vornimmt, wie er sich in dieser Situation verhalten würde (sog. Situational Judgment Technique). Zu jeder Situation gibt es dann eine entsprechende Stellungnahme, wie das Unternehmen hierzu stünde. Die Antworten des Nutzers werden über die sechs Situationen gesammelt und mit der Sichtweise des Unternehmens abgeglichen.

Das Ergebnis zeigt am Ende, wie sehr der Nutzer auf “Haniel-Kurs” liegt (oder eben nicht…).

Die Applikation soll erstens helfen, die Arbeitgeber-Marke Haniel inhaltlich zu profilieren. Dabei geht es auch darum, den Namen Haniel als Arbeitgeber bekannter zu machen, da Haniel erstens eine komplexe Unternehmensstruktur (s.o.) hat und zweitens über keine bekannte Endverbrauchermarke (wie etwa „BMW“ oder „Lufthansa“) verfügt. Zweitens soll die Applikation sich auch an bestehende Mitarbeiter wenden und hierbei vor allem der Zielsetzung dienen, die Haniel-Werte konkreter „erlebbar“ zu machen.

Wichtig ist es hierbei festzuhalten, dass es bei “Werten” an sich kein “richtig” oder “falsch” bzw “besser” oder “schlechter” gibt, sondern immer nur ein “besser oder schlechter PASSEND“. In sofern ist der Wertekompass auch nicht im Sinne eines Tests zu missinterpretieren (die Teilnahme ist eh anonym und kann beliebig häufig wiederholt werden). Es geht vielmehr darum, die Selbstauswahlfähigkeit potentieller Kandidaten zu erhöhen, in dem man auf kurzweilige Art aufzeigt, wer das Unternehmen ist, wofür es steht und wofür vielleicht auch nicht. Wer sich angesprochen fühlt, wird bestärkt sich zu bewerben, wer sich abgeschreckt fühlt, wird bestärkt es zu unterlassen. Beides ist gut, weil es die Grundquote der Bewerber verbessert.

Thomas Heuwing von Haniel wird dann im November im Rahmen des CYQUEST Praxisseminars das Thema “Werte als Employer Value Proposition”, also Werte als Differenzierungsmerkmal im Employerbranding, dezidiert aufgreifen (dazu kann man sich übrigens noch anmelden…).

The following two tabs change content below.

Jo Diercks

Geschäftsführer bei CYQUEST GmbH
Ich bin Gründer und Geschäftsführer der CYQUEST GmbH und der Mi4 GmbH. CYQUEST beschäftigt sich mit dem Thema Recrutainment, also dem Einsatz spielerisch-simulativer Methoden im Online-Assessment, Employer Branding und Recruiting. Im Recrutainment Blog berichte ich regelmäßig hierüber. Mi4 ist als Unternehmensberatung auf Themen des Online-Marketings und eCommerce spezialisiert.

3 Gedanken zu „Der interaktive Haniel Wertekompass. Selbsttest zur Überprüfung der eigenen Wertepassung

  1. Danke für den interessanten Beitrag. Haniel scheint einer jener Firmen zu sein, deren Namen man selber nicht so genau kennt, aber um so bekannter sin die Produkte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>